Whey vor dem Training

Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 01. April 2013, 00.00 Uhr

Hallo,

ich habe vor kurzem im Fitnessstudio von einem Freund erfahren, dass Whey vor dem Training gut sein soll. Zurzeit nehme ich es nur nach dem Training zusammen mit Dextrose und Maltodextrin, was ja eigentlich üblich ist, aber bin dann doch neugierig geworden und hab ein bisschen gegoogelt.
Es gibt ja viele Foren im Bodybuildingbereich, aber offensichtlich wird dort auch oft viel Mist verbeitet. Es gibt anscheinend Studien, die beweisen sollen, dass Whey vor dem Training (30-60 minuten davor) gut für das Muskelwachstum ist.

Was haltet ihr davon, wie handhabt ihr das? Nehmt ihr vor dem Training auch Whey zu euch, und aus welchen Gründen macht ihr es bzw. macht ihr es nicht?
Iron's Meinung ist auch sehr willkommen ;-)

VIelen Dank schon im Voraus :O

Antworten

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
01. April 2013, 01.24 Uhr

Ein Fehler ist es nicht. Der Drink ist leicht verdaulich und belastet den Magen nicht. Ein gewisser Teil des Wheys wird jedoch während dem Training verheizt. D.h. dieser Drink wird nicht so effektiv genutzt wie ein Drink nach dem Training.

Bei wem das Geld locker sitzt, kann Whey vor dem Training nehmen. Ideal wäre es sogar, alle 2 Stunden über den Tag verteilt einen Drink zu konsumieren.

Effektive Einnahmen, die sich viele Sportler leisten können, wären früh und abends einen Drink, sowie einen zusätzlich an Trainingstagen [u]nach[/u] dem Training. Nach dem Training ist Whey effektiver als vorher.

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. April 2013, 05.47 Uhr

[quote='Ironman','index.php?page=Thread&postID=457796#post457796']
Ein Fehler ist es nicht. Der Drink ist leicht verdaulich und belastet den Magen nicht. Ein gewisser Teil des Wheys wird jedoch während dem Training verheizt. D.h. dieser Drink wird nicht so effektiv genutzt wie ein Drink nach dem Training.

Bei wem das Geld locker sitzt, kann Whey vor dem Training nehmen. Ideal wäre es sogar, alle 2 Stunden über den Tag verteilt einen Drink zu konsumieren.

Effektive Einnahmen, die sich viele Sportler leisten können, wären früh und abends einen Drink, sowie einen zusätzlich an Trainingstagen nach dem Training. Nach dem Training ist Whey effektiver als vorher. Aber hat das Whey vor dem training irgendeinen besonderen nutzen für die muskeln während/nach dem training?

Ja, dass das Whey teilweise beim training verheizt wird habe ich schon gelesen, aber ist das in dem fall nicht sogar vorteilhaft? Weil wenn das whey nicht da ist, muss der körper doch energie von anderen quellen ziehen, wie beispielsweise aus den muskeln, sehe ich das richtig? Sogesehen wäre diese Whey-gabe vor dem training dann in gewisser weise antikatabol, wenn ich das richtig verstehe.

Ja in der früh und nach dem training gibts bei mir sowieso immer Whey, und am abend Casein. =)

marcel20006
Member
87 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. April 2013, 12.37 Uhr

Das primäre Ziel wenn man ins Training geht sollte sein, dass die Kohlenhydratspeicher gut gefüllt sind und du ausreichend mit Protein bzw. Aminosäuren versorgt bist. Bei der typischen Kraftsportlernahrung sollte dies eigentlich gegeben sein. Einen besonderen Sinn sehe ich daher nicht in der Gabe vor dem Training. Da Whey Protein in letzter Zeit auch immer teurer wird ist es sowieso zu überlegen, wie man diese Ergänzung einsetzt.

Ich persönlich habe es auch schon vor dem Training genommen, wenn ich tagsüber wenig Protein zu mir genommen habe. Solltest du aber bis zum Training ausreichend Protein konsumiert haben, würde ich es nicht unbedingt nehmen. Ein Trainingsbooster würde hier mehr Sinn machen

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. April 2013, 20.23 Uhr

[quote='marcel20006','index.php?page=Thread&postID=457804#post457804']Das primäre Ziel wenn man ins Training geht sollte sein, dass die Kohlenhydratspeicher gut gefüllt sind und du ausreichend mit Protein bzw. Aminosäuren versorgt bist. Bei der typischen Kraftsportlernahrung sollte dies eigentlich gegeben sein. Einen besonderen Sinn sehe ich daher nicht in der Gabe vor dem Training. Da Whey Protein in letzter Zeit auch immer teurer wird ist es sowieso zu überlegen, wie man diese Ergänzung einsetzt.

Ich persönlich habe es auch schon vor dem Training genommen, wenn ich tagsüber wenig Protein zu mir genommen habe. Solltest du aber bis zum Training ausreichend Protein konsumiert haben, würde ich es nicht unbedingt nehmen. Ein Trainingsbooster würde hier mehr Sinn machenOk also ist Whey vor dem Training überflüssig, sofern die Mahlzeiten davor gepasst haben, insbesondere die Mahlzeit vor dem Training. Da ich darauf achte, immer 2 Stunden vor dem Training Putenfleisch/Fisch zu essen, sollte das ja kein problem sein.

Da du von Kohlenhydratspeichern redest, was haltet ihr von Vitargo? Das dient ja der Kohlenhydratversorgung für den Körper direkt vor dem Training. Empfehlenswert?

Wird das vielleicht auch mal in die Produktpalette von SU kommen, oder spricht da etwas dagegen Iron?

marcel20006
Member
87 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. April 2013, 20.51 Uhr

Ich selbst habe noch nie Vitargo genommen und kann mir auch nicht vorstellen, dass es nennenswerte Vorteile gegenüber normalem Maltodextrin hat. Es gibt auch nur vereinzelte Hersteller die Vitargo im Sortiment haben. Wenn es wirklich so gut wäre, dann hätte es sich wohl im Laufe der Jahre durchgesetzt. Das Zeug ist ja preislich fast auf einem Niveau wie reines Proteinpulver. Wenn du unbedingt etwas vor dem Training nehmen möchtest, dann hol dir einen Trainingsbooster. Ich benutze nicht sehr viele Supplements, aber Trainingsbooster benutze ich regelmäßig, da sie einen fürs Training sehr motivieren können.

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. April 2013, 21.22 Uhr

[quote='marcel20006','index.php?page=Thread&postID=457824#post457824']Ich selbst habe noch nie Vitargo genommen und kann mir auch nicht vorstellen, dass es nennenswerte Vorteile gegenüber normalem Maltodextrin hat. Es gibt auch nur vereinzelte Hersteller die Vitargo im Sortiment haben. Wenn es wirklich so gut wäre, dann hätte es sich wohl im Laufe der Jahre durchgesetzt. Das Zeug ist ja preislich fast auf einem Niveau wie reines Proteinpulver. Wenn du unbedingt etwas vor dem Training nehmen möchtest, dann hol dir einen Trainingsbooster. Ich benutze nicht sehr viele Supplements, aber Trainingsbooster benutze ich regelmäßig, da sie einen fürs Training sehr motivieren können.Danke für deine Antwort.
Booster nutze ich ohnehin, wobei ich immer mehr auf selbst gemischte booster umsteige. Creatin gibts auch immer vor dem Training.

Wenn man zum Beispiel diesen Artikel durchliest, klingt Vitargo ja echt gut. Allerdings bin ich kein Chemieprofessor oder Ernährungswissenschaftler und kann mit Begriffen wie Molekulargewicht usw. nichts anfangen. Hat hier jemand mehr Kenntnisse in dem Bereich und kann vielleicht Klarheit über Vitargo schaffen?

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
02. April 2013, 11.51 Uhr

[quote='Nemylus','index.php?page=Thread&postID=457823#post457823']Ok also ist Whey vor dem Training überflüssig, sofern die Mahlzeiten davor gepasst haben, insbesondere die Mahlzeit vor dem Training. Da ich darauf achte, immer 2 Stunden vor dem Training Putenfleisch/Fisch zu essen, sollte das ja kein problem sein.
Stimmt nicht ganz.

Das Whey wird vom Körper natürlich nicht vollständig verheizt. Teile des Proteindrinks stehen dem Körper während des Trainings und sofort nach dem Training zur Verfügung, was natürlich der Muskelregeneration dient. Das Whey hat demnach antikatabole und anabole Aufgaben.

Effektiver ist aber wie gesagt der Drink nach dem Training, weil der Resorptionspeak ins anabole Fenster nach dem Training reinfällt, wohingegen beim Drink vor dem Training der Peak zu einer Zeit statt findet, zu welcher der Körper nicht einen so hohen Bedarf hat, wie nach dem Training.

-----

Vitargo ist ein nützliches Kohlenhydrat. Gegen den Einsatz sprechen aus meiner Sicht das Patent, welches das KH zu teuer macht, sowie der viel günstigere Preis von Maltodextrin, welches ähnliche Zwecke erfüllt.

BBT87
Member
7 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
04. April 2013, 12.15 Uhr

@ TE:

wenn du alles richtig machen möchtest sieht das in etwa so aus - Ich unterstelle dir jetzt eine Trainingszeit


15 Uhr - 15.30 Uhr : vollwertige Mahlzeit
17 Uhr: Whey Shake in Wasser
17.30 Uhr : BCAAS, Booster
18.00 Uhr Training
19.30 Uhr Whey,BCAAS (Malto,Crea,.... je nach Athlet)
20.30 Uhr - 21.00 Uhr: vollwertige Mahlzeit

Billy007
Member
14 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
04. April 2013, 18.07 Uhr

Bei Whey vorm Train hab ich immer gemerkt etwas im Magen zu haben. WheyIso dagegen war super. Dazu ein bisschen Malto, Kreatin u Koffein > geiles Training.
Ob es so effektiv für den Aufbau ist wie immer beworben ist mir egal, Hauptsache das Training macht Spaß > u Spaß ist das anabolste was es gibt. [size=10] [/size];-)[size=10] [/size][size=10] [/size]
[size=10]U selbst zusammengemischt kostet so ne Portion gerade mal 1-2€...[/size]

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
04. April 2013, 18.59 Uhr

[quote='Billy007','index.php?page=Thread&postID=457994#post457994']Bei Whey vorm Train hab ich immer gemerkt etwas im Magen zu haben. WheyIso dagegen war super. Dazu ein bisschen Malto, Kreatin u Koffein > geiles Training.
Ob es so effektiv für den Aufbau ist wie immer beworben ist mir egal, Hauptsache das Training macht Spaß > u Spaß ist das anabolste was es gibt. ;-)
[size=10]U selbst zusammengemischt kostet so ne Portion gerade mal 1-2€...[/size]
Wieveil Gramm Whey, Malto und Kreatin verwendest du denn so, und machst du das vor jedem Training? Zurzeit nehm ich nur 3-5g Kreatin vor jedem training und ca. bei jedem zweiten Training einen booster.

Am Ende von längeren Trainingseinheiten bekomme ich manchmal ein hungergefühl, vielleicht kann ich mit dem Shake davor diesen Hunger ja verhindern :lifter:

Billy007
Member
14 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. April 2013, 14.48 Uhr

EW: Einen großen Esslöffel voll :) > dürften so ca 20g sein
Malto: 2-3 Esslöffel
Kreatin: 1 Teelöffel (also auch so ca 3-5g)
Koffein: 400mg

Allerdings bin i auch faul u kauf es mir inzwischen lieber fertig (wobei i den besser als meine Mischung finde): den hier ...was vergleichbares wirst du sicher auch hier im Shop finden

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
07. April 2013, 12.37 Uhr

[quote='Nemylus','index.php?page=Thread&postID=457997#post457997']Am Ende von längeren Trainingseinheiten bekomme ich manchmal ein hungergefühl, vielleicht kann ich mit dem Shake davor diesen Hunger ja verhindern
Ein Hungergefühl am Ende des Trainings läßt sich mit einem Drink vor dem Training weniger ausgleichen. Besser wäre richtiges Essen vor dem Training. Bei diesen Nahunrgsmitteln dauert die Verdauung länger. Iß doch 2 Stunden vor dem Training zu deinem Fisch noch etwas Reis. Ggf. kannst du diese Mahlzeit auch 1,5 Stunden vor dem Training nehmen.

Wie lange trainierst du denn? Eine Stunde?

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
07. April 2013, 19.27 Uhr

[quote='Ironman','index.php?page=Thread&postID=458107#post458107'][quote='Nemylus','index.php?page=Thread&postID=457997#post457997']Am Ende von längeren Trainingseinheiten bekomme ich manchmal ein hungergefühl, vielleicht kann ich mit dem Shake davor diesen Hunger ja verhindern
Ein Hungergefühl am Ende des Trainings läßt sich mit einem Drink vor dem Training weniger ausgleichen. Besser wäre richtiges Essen vor dem Training. Bei diesen Nahunrgsmitteln dauert die Verdauung länger. Iß doch 2 Stunden vor dem Training zu deinem Fisch noch etwas Reis. Ggf. kannst du diese Mahlzeit auch 1,5 Stunden vor dem Training nehmen.

Wie lange trainierst du denn? Eine Stunde?Ich esse vor dem Training (2 - 2 1/2 Std. davor) immer richtiges Essen, also Pute mit ca. 100g Reis. Ist das nicht genug?
Ja ich kann mal 1,5 Stunden davor essen probieren.

Ich trainiere immer ungefähr 1 1/2 Stunden. Davon sind die ersten 10 Minuten aufwärmen, also reine Trainingszeit sind ca. 1 Stunde und 20 Minuten.

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
07. April 2013, 22.53 Uhr

Die Trainingszeit ist relativ lang. Ich würde an deiner Stelle die Mahlzeit vor dem Training 1,5 Stunden bzw. 2 Stunden vorher mal ausprobieren. Bei solchen langen und intensiven Trainingseinheiten ist es allerdings normal, wenn man gegen Ende etwas Hunger bekommt. Das kommt auch auf den persönlichen Stoffwechsel an.

Wenn dich der Hunger absolut stört und du keine Probleme mit deinem Körperfettgehalt hast, kannst du während des Trainings, deinen Durstlöscher mit etwas Maltodextrin anreichern. Idealerweise nimmst du paar Aminos dazu (die Aminos wären optional, wenn die Kohle locker sitzt).

Nemylus
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
08. April 2013, 00.19 Uhr

[quote='Ironman','index.php?page=Thread&postID=458135#post458135']Die Trainingszeit ist relativ lang. Ich würde an deiner Stelle die Mahlzeit vor dem Training 1,5 Stunden bzw. 2 Stunden vorher mal ausprobieren. Bei solchen langen und intensiven Trainingseinheiten ist es allerdings normal, wenn man gegen Ende etwas Hunger bekommt. Das kommt auch auf den persönlichen Stoffwechsel an.

Wenn dich der Hunger absolut stört und du keine Probleme mit deinem Körperfettgehalt hast, kannst du während des Trainings, deinen Durstlöscher mit etwas Maltodextrin anreichern. Idealerweise nimmst du paar Aminos dazu (die Aminos wären optional, wenn die Kohle locker sitzt).
Ok die Mahlzeit werde ich in Zukunft kürzer vor dem Training nehmen, mal sehen ob es hilft.

Bis Ende des Jahres will ich möglichst viel Masse aufbauen, also nein stört mich nicht wirklich :)
Würdest du hier BCAA's oder EAA's bevorzugen? EAA's sind ja eher für nach dem Training so wie ich das mitbekommen habe, ich habe aber noch keins von beiden Probiert bis jetzt. Sind BCAA's und EAA's in der Definitionsphase nicht wichtiger als in der Massephase?

Antworten

Weitere Themen von Nemylus

0
Lesenswert
3
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Nemylus
letzte Antwort vor 7 Jahren, 5 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
8
Antworten
6
Aufrufe
Thema erstellt von Nemylus
letzte Antwort vor 8 Jahren, 6 Monaten von Jacko
0
Lesenswert
21
Antworten
11
Aufrufe
Thema erstellt von Nemylus
letzte Antwort vor 7 Jahren, 10 Monaten von tazztone
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
8
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 8 Monaten von
0
Lesenswert
2
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Nekodas
letzte Antwort vor 13 Jahren, 3 Monaten von Nekodas
0
Lesenswert
1
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von BARDIOC
letzte Antwort vor 15 Jahren, 7 Monaten von chico
0
Lesenswert
14
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 1 Monat von
0
Lesenswert
4
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 11 Jahren, 6 Monaten von
Mehr Laden
Derzeit online: 109 Nutzer
0 Mitglieder und 109 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden