Trainingstalk

Moderator
159 Beiträge
insgesamt 1 x Lesenswert
am 04. Februar 2022, 13.42 Uhr

Hier kann man sich zu allen Fragen rund um Trainingsplanung, Übungsausführung und -auswahl austauschen.

Antworten

moartilie
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
06. August 2022, 16.51 Uhr

Hey, ich hätte ne Frage bezüglich der Trainingstage. Ich arbeite in Schichten und da passen die üblichen Wochenpläne nicht. 
Meine „Woche“ hat statt 7 nur 5 Tage die sehn so aus. 
Erster Tag geht halb 10 los, bis 20 Uhr. 
Nächster Tag von 6 bis mittags und am gleichen Tag nach nem größeren Mittagschlaf Nachtschicht bis um 6 Uhr des dritten Tages. Dann 2,5Tage frei und wieder von vorne. 

Ein Training am ersten Arbeitstag ist morgens um 7 möglich aber der Tag ist dann echt hart. 
Am zweiten Tag ist Training unmöglich, am ersten freien Tag is grundsätzlich möglich, aber fit wie an den zwei Folgetagen bin ich nicht. Das sind so die Sahnetage :)
 

So, zum Training selbst:

Bislang trainiere ich am 2.Freien Tag Push, 3.freier Tag Pull. 
Am ersten freien Tag mach ich gelegentlich Beine, das aber je nach Motivation. Am ersten Tag war sonst immer aufgrund einer leichten Nachtdienstkaterstimmung nicht viel mit mir anzustellen, bin aber gewillt den Tag fest fürs Training zu reservieren. Am ersten Arbeitstag war ich bislang 2/3 mal morgens und wenn ich ne passende Trainingsaufteilung finde möglich. 
 

Das war jetz viel Erklärung aber aufgrund der Schichterei nunmal nötig. Hoffe ihr habt bis hierhin mitgelesen und könnt mir vllt ne Idee liefern wie ich das in Hinblick auf ausreichend aber auch nicht zu lange Pausen optimieren kann. Mir fällt leider nich viel ein und seit ich das mit der Superkompensation gelernt habe, habe ich angst zu viel Pause zu haben. 
 

Hoffe es findet sich jemand mit ner guten Idee, danke schon mal im Voraus 😊✌️
Martin

Love4Squats
Moderator
159 Beiträge
insgesamt 1 x Lesenswert
07. August 2022, 05.32 Uhr

Hab mit Schichtarbeit nur wenig Erfahrung. Kann dich nur insoweit beruhigen, als das ausreichend Regeneration wichtiger ist als Superkompensation. Die wird noch diskutiert, ob die wirklich wichtig ist. Schau lieber, dass du im Training fit bist. Bringt mehr, als wenn du dich ins Training schleppst und nur halbherzig ein Training schaffst. 

TankSinatra
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
07. August 2022, 12.02 Uhr

Ich bin Schichtarbeiter, arbeite aber von mo-Fr on einer festen Schicht... Dein Arbeitstag/Plan klingt echt wild und ich kann gut nachvollziehen wie sehr das schlauchen muss. Ich würde wohl eine ok/uk Plan oder eher noch einen Gk Plan wählen,  wo du an den Tagen an denen du richtig fit bist,  Vollgas geben kannst.  Damit erreichst du schon einiges. Hast du allerdings Wettkampf Ambitionen,  oder willst das max aus deinem Körper holen,  dann solltest du die Arbeit wechseln,  das wird sonst nichts. Da ist selbst die "normale" Schichtarbeite ungeeignet.  Mittlerweile schlaucht auch die ziemlich.

Antworten

Weitere Themen von Love4Squats

0
Lesenswert
6
Antworten
126
Aufrufe
Thema erstellt von Love4Squats
letzte Antwort vor 6 Monaten, 15 Stunden von sonnyger
0
Lesenswert
0
Antworten
135
Aufrufe
vor 6 Monaten, 1 Woche von Love4Squats
0
Lesenswert
3
Antworten
101
Aufrufe
Thema erstellt von Love4Squats
letzte Antwort vor 6 Monaten, 2 Wochen von TankSinatra
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
24
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 15 Jahren, 3 Monaten von Jacko
0
Lesenswert
9
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 7 Monaten von
0
Lesenswert
6
Antworten
12
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 15 Jahren, 5 Monaten von Thomson
0
Lesenswert
43
Antworten
119
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 16 Jahren, 3 Monaten von salasah
0
Lesenswert
52
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von cAsUaL
letzte Antwort vor 14 Jahren, 5 Monaten von cAsUaL
Mehr Laden
Derzeit online: 60 Nutzer
0 Mitglieder und 60 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden