Stress - wie geht ihr damit um?

Moderator
549 Beiträge
insgesamt 21 x Lesenswert
am 11. November 2019, 18.13 Uhr

Stress kann im Körper einige Umstände hervorrufen. Ich merke das an meinem Körper genau. Wenn ich merke, daß ich viel um die Ohren habe steigere ich meinen Vitamin- und Mineralkonsum deutlich. Wenn ich sonst nur gelegentlich mal eine Vitamin- oder Mineralgabe zu mir nehme, erhöhe ich das in anspruchsvollen Zeiten auf folgendes Niveau:

  • ca. 500% der empfohlenen Tagesdosis an Vitaminen und Mineralien
  • Vitamin C ca. 1000mg / Tag
  • Zink 50 bis 150mg / Tag

Vor allem von Vitamin C und Zink nehme ich reichlich, weil diese Antioxidantien bei Stress in viel größerem Maße verbraucht werden. Ich kenne bei mir die Stress-Symptome, z.B. Schwindelgefühl. Zuletzt habe ich mir in einer solchen Situation nach einem Arbeitstag (vorher mehrere Tage richtiger Stress) um die 200mg Zink und eine Flut von weiteren Mineralien und Vitaminen gegeben - übertrieben viel. Am nächsten Morgen ging es mir bereits erheblich besser. Wenn Stress dem Körper Vitamine und Mineralien raubt, kann das ernsthafte gesundheitliche Konsequenzen haben, falls das für den Körper ein Dauerzustand wird ---> bis hin zu schwerwiegenden Krankheiten. Auch entsprechend viel Schlaf wirkt sich positiv gegen Stress aus.

Antworten

ric
Member
6 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
13. November 2019, 09.19 Uhr

Ich bin leider auch sehr oft gestresst, bedingt durch meinen Job.
Werde daher auch beruflich neu beginnen.

Ansonsten wollte ich diese CBD Tropfen mal testen

Laurin Köb
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
13. November 2019, 11.51 Uhr

Habe ich zuahause 

Wen ichs nehme gets mir im Moment besser und ruhiger Aba sobald die Wirkung vorbei ist werde ich  nooooch viel sensibler wie davor. 

Bei meiner Freundin gleich.. 

 

Finde den hype um cbd sowieso völlig übertrieben. 

Auch das Argument das es in der Medizin eingesetzt wird ist schwachsinnig. 

In der Medizin wird normales weed eingesetzt weil die Wirkung besser ist. 

 

Grade bei schmerzpatienten

 

Meine Schwester arbeitet im Krankenhaus. 

 

 

 

ric
Member
6 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
13. November 2019, 15.16 Uhr

Hm...ich befürchte nämlich auch das es wieder eine diese "Modeerscheinungen" ist.

Und weil es nicht gerade billig ist, habe ich bisher die Finger davon gelassen.

Laurin Köb
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
13. November 2019, 17.59 Uhr

Kauf dir besser n richtiges Grass is auch billiger

Und richtiger dosiert auch  vieeeel besser..

 

Und sonst rosivin 

Laurin Köb
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
14. November 2019, 07.51 Uhr

Da sgute bei rhodolia ist das es sehr gut wirkt wen es über einen längeren Zeitraum konstant genommen wirkt. 

Z. B jeden Tag 30 mg vorm Schlafen

Wenn akut nehmen willst Max 50 mg 

Kommt Aba auch jedem  unterschiedlich an.

Gibt auf aesirsport einen RIESIGEN Artikel dazu falls dich interessiert.

 

https://aesirsports.de/rhodiola-rosea-rosenwurz-adaptogen-stresskiller/amp/

Sauron
Moderator
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
16. November 2019, 12.27 Uhr

Bei dem Wort Stress kann ich auch "ein Lied" singen... ich habe leider auch sehr viel Stress. Zum einen beruht er darauf, dass ich seit vielen Jahren eine tägliche Fahrzeit zum Job von ca. 5 Std. habe. Im eigentlichen Job sieht es nicht viel besser aus, da ich schon lange keine Mittagspause mehr mache und nur noch "nebenbei" esse und trinke. Täglicher Stress an der Arbeit wegen immer mehr Druck und immer mehr Arbeit, aufgrund von Urlauben und Krankheitsausfällen. 

Daher habe ich schon viel an Mitteln gegen den Stress ausprobiert.

Zum Thema CBD Öl kann ich sagen, dass ich da schon sowohl 10 % und auch 24 % CBD Öl ausprobiert habe und immer gute Qualität gekauft habe. Aber alles in allem bin ich nicht besonders davon überzeugt. Es hilft vielleicht etwas, aber den riesengroßen Vorteil konnte ich bisher nicht feststellen. Ich habe schon viel positives darüber gelesen, aber leider persönlich an mir nicht soviel bemerkt. Es wirkt bei mir nur ganz leicht.

Was ich auch nehme, ist Ashwaganda KM-66 - und davon nehme ich allerdings täglich 1200 mg (600 mg. morgens und 600 mg. abends).

Davon bin allerdings schon recht positiv überzeugt, da ich schon merke, dass mein Cortisolspiegel dadurch besser/niedriger ist. Denn durch den ganzen Stress und auch wenig Schlaf (den ich habe, da ich nur 5 bis max. 6 Std. schlafe), den ich habe, ich normalerweise einen recht hohen Cortisolspiegel habe.

Ich kann hier nur empfehlen, mal Ashwaganda zu probieren, aber man sollte schon die von mir oben genannte Dosierung auch verwenden, da ich früher auch schon niedrigere Dosierungen genommen habe, die aber auch nicht soviel gebracht haben.

Rhodolia habe ich zwar auch zuhause, aber bisher noch nicht probiert. Ich werde aber auch dieses Produkt noch testen..

ric
Member
6 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
18. November 2019, 10.44 Uhr

5 Stunden täglich Fahrtzeit? Oh mein Gott, da würde ich aussteigen.

Da gibt es keine Alternative?

Sauron
Moderator
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
18. November 2019, 12.08 Uhr

@ric: Nein,. leider gibt es aktuell keine Alternative. In meinem Alter ist es auch nicht mehr so einfach, auszusteigen. Das Problem ist halt, dass man sich über die vielen in der Firma auch "hochgearbeitet" hat und wenn man eine Stelle bei einem neuen Arbeitgeber findet, man wieder ganz unten anfängt. Ausserdem ist man bei Entlassungen wieder ganz vorne dabei. Und da man sich ja quasi "abhängig" von dem Gehalt gemacht hat (durch Hausfinanzierung usw.), kann man nicht so einfach mit einem niedrigeren Gehalt arbeiten. Es ist alles in allem eine schwierige Situation. Und vor Ort gibt es in meinem Beruf groß keine Möglichkeiten mehr, da immer mehr Firmen in dem Bereich umstrukturiert haben und die Arbeit in die Ballungszentren in große Fachzentren verlagert haben.

Und man muss halt sehen, was alles dran hängt - das Gehalt, eine fast Unkündbarkeit durch entsprechend Tarifvertrag und Betriebszugehörigkeit, die Altersversorgung durch Betriebsrente usw.... und da ich ja fast 50 bin, bin ich gar nicht mehr so weit entfernt von der Rente (um genau zu sagen, könnte ich in ca. 13 Jahren in vorgezogene Altersrente gehen). 

Aber sowas belastet psychisch und physisch schon sehr, das kannst Du mir glauben...als Pendler ist es in Deutschland (aufgrund den öffentl. Verkehrsmitteln) nicht so einfach..

ric
Member
6 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
18. November 2019, 15.35 Uhr

Puh...echt keine so leichte Situation. Da hilft dann wohl wirklich nur Augen zu und durch.
Das ist leider immer die Gefahr, man steigt beruflich auf, tätigt Anschaffungen und macht 
sich dadurch finanziell irgendwo anhängig. Und verschlechtern will man sich ja auch nicht,
weder finanziell noch materiell. 

Mein Glück ist, dass ich mich bei meinem beruflichen Neuanfang sofort finanziell verbessere.
Das macht den Neuanfang leichter und kompensiert den etwas weiteren Anfahrtsweg.

HD
Member
7 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
19. November 2019, 17.31 Uhr

Ich kenne bei mir die Stress-Symptome, z.B. Schwindelgefühl.

 

Check mal deinen Salzkonsum - Cortisol geht oft mit niedrigem Blutdruck einher.

Zuviel Cortisol ist ein großes Problem, aber ich kann euch sagen zu wenig wollt ihr sicher nicht haben. Ich musste es 4 Jahre als Medikament einnehmen und das ist nochmals deutlich heftiger

Antworten

Weitere Themen von Ironman

0
Lesenswert
0
Antworten
210
Aufrufe
vor 1 Jahr, 1 Monat von Ironman
1
Lesenswert
375
Antworten
460
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 2 Monaten, 1 Woche von RM
0
Lesenswert
3
Antworten
28
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 5 Jahren, 11 Monaten von Ironman
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
15
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 9 Jahren, 3 Wochen von turbo-d
0
Lesenswert
1
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von MJuStAL
letzte Antwort vor 11 Jahren, 1 Monat von Ironman
0
Lesenswert
9
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 10 Jahren, 2 Monaten von
0
Lesenswert
5
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Harpagornis
letzte Antwort vor 9 Jahren, 6 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
24
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 14 Jahren, 5 Monaten von
Mehr Laden
Derzeit online: 59 Nutzer
0 Mitglieder und 59 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden