Roelly Winklaar

Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 26. Dezember 2010, 22.34 Uhr

4 weeks out arnold classik 2010

Kurzbiografie

Name:Egberton Rulove Etienne Winklaar





Kaum jemand hat als Neuling im Profi-Bodybuilding für so viel Wirbel und Aufsehen gesorgt wie die nierderländische Bodybuilding-Sensation Rulove “Roelly” Winklaar mit seiner Trainerin Sibil Peeters. Roelly Winklaar staubte erst ordentlich bei den Amateuren ab und kann nun als Profi-Bodybuilder sein Geld verdienen.
Roelly Winklaar


Leichte Startschwierigkeiten bei Roelly Winklaar

Dabei fing es für den jetzt 31-jährigen Roelly Winklaar, der mit bürgerlichem Namen Egberton Rulove Etienne Winklaar heißt und von den Niederländischen Antillen kommt, im Bodybuilding gar nicht gut an. Im Jahre 2005 nahm er an der IFBB Weltmeisterschaft im Leichtschwergewicht teil und konnte sich nicht platzieren. Es brauchte weitere vier Jahre, bis sich Roelly Winklaar zu einem weiteren Wettkampf entschied und seine Geduld zahlte sich für ihn aus.


Der steile Aufstieg des Roelly Winklaar

2009 war es, als Roelly Winklaar in der Superschwergewichtsklasse des Amateur-Wettkampfs bei der jährlich stattfindenden Arnold Classic (organisiert von Arnold Schwarzenegger) nicht nur den Klassensieg, sondern gleichzeitig auch den Gesamtsieg einfahren konnte, was ihm zusätzlich eine IFBB Profilizenz einbrachte. Die lebende Bodybuilding-Legende Arnold Schwarzenegger selbst überreichte Roelly Winklaar seine verdiente Trophäe. Bei diesem Wettkampf war klar, dass der junge Shooting Star aus den Niederlanden zukünftig einigen gestanden Profis das Fürchten lehren würde.


Und genau dies tat Roelly Winklaar auch. In seinem ersten Profijahr 2010 konnte er sich nicht nur den 7. Platz bei der Arnold Classic der Profis sichern, bei der er gestandene Profis wie Hidetada Yamagishi, Melvin Anthony und Johnnie Jackson hinter sich ließ, sondern wurde zudem auch 3. beim Australian Grand Prix. Das Sahnehäubchen konnte er jedoch mit seinem Sieg bei der IFBB New York Pro Show aufsetzen, wo er sich u.a. gegen Dennis Wolf (3.) und Toney Freeman (4.) durchsetzen konnte. Bereits mit seinem dritten Platz beim Australian Grand Prix war er für den Mr. Olympia platziert, und diese Chance möchte Roelly Winklaar auch nutzen.



Roelly Winklaar und Sibil Peeters – Ein untrennbares Gespann

Roelly Winklaar und sein kleinerer Bruder Quincy (der 5. bei der diesjährigen Arnold Classic bei den Amateuren wurde) werden von der “Trainerin aus de Hölle”, wie sie sich gerne selbst nennt, Sibil Peeters trainiert und vorbereitet, die auch schon mit anderen erfolgreichen Bodybuildern und Bodybuilderinnen wie Desirée Dümpel zusammen gearbeitet hat. Roelly Winklaar bezeichnet Sibil Peeters auch gerne als sein “Oma”, was die 1957 in den Niederlanden geborene Sibil gerne annimmt. Sibil Peeters ist Mutter von drei Kindern (Mike, Danny und Chantal) und hat früher selbst an Bodybuilding-Wettkämpfen teilgenommen. Der junge Roelly Winklaar und die gestandene Sibil Peeters sorgen, überall wo sie auftauchen, für viel Aufsehen.



Roelly Winklaar´s Trainingsstil

Sibil Peeters ist es auch, die Roelly Winklaar ständig zu neuen Höchstleistungen antreibt. In Trainingsvideos sieht man immer wieder selbstsam anmutende Übungen und Wiederholungszahlen, die man im Bodybuilding nur selten gewohnt ist. Sibil Peeters scheint jedoch zu wissen, was sie tut – der Erfolg spricht definitiv für sie und Roelly. Roelly Winklaar mag Supersätze und Gigantensätze, um die Trainingsintensität und den Blutfluss in die Muskulatur zu steigern. Nach dem Muskelversagen führt er oftmals noch Dropsätze aus. Roelly empfiehlt, die Muskulatur während einer Übung ständig auf Spannung zu halten und das Gewicht nicht abzusetzen. Er empfiehlt auch Wiederholungszahlen zwischen 15 und 20, wobei 15 für ihn ein Minimum darstellen.


Das Schulter-Training von Roelly Winklaar

Roelly führt für die Schultern insgesamt fünf Übungen aus, davon die ersten beiden im Supersatz. Er beginnt sein Training mit sitzendem Kurzhanteldrücken im Supersatz mit alternierendem Frontheben. Danach folgt sitzendes Kurzhantel-Seitheben und vorgebeugtes Seitheben am Kabel. Seine letzte Übung ist aufrechtes Rudern mit der SZ-Hantel. Pro Übung führt er 4 Sätze mit jeweils ca. 15 Wiederholungen aus.


Die Sponsoren von Roelly Winklaar

Roelly Winklaar ist Mitglied des Team MD (Muscular Development, ein großes Bodybuilding-Magazin in den USA). Muscular Development ist auch gleichzeitig sein Hauptsponsor. Ein weiterer Sponsor ist der amerikanische Supplement-Hersteller QNT, der u.a. Fatburner anbietet. Sollte sich Roelly Winklaar gut beim diesjährigen Mr. Olympia schlagen, sollte auch ein Sponsoring von Weider nicht ausgeschlossen sein.



Die Wettkamp-Historie von Roelly Winklaar

2005 IFBB Weltmeisterschaft – Leichtschwergewicht – nicht platziert
2009 IFBB Arnold Classic (Amateure) – Superschwergewicht – 1. Platz und Gesamtsieg
2010 IFBB Arnold Classic (Profis) – 7. Platz
2010 IFBB Australia Grand Prix – 3. Platz
2010 IFBB New York Pro Show – 1. Platz

Homepage klick mich

Antworten

NextJordan
Member
26 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
26. Dezember 2010, 22.46 Uhr

(danke Eraser ;-) )

ein klasse BB, der wird es sicher noch weit bringen... Würde mich nicht wundern, wenn er sich an der Mr.Olympia 2011 vor Rockel platzieren würde...

eraser
Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
26. Dezember 2010, 23.41 Uhr

kein problem ;-)

Azkedoom
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
12. Dezember 2011, 15.22 Uhr

Hoffe das es dieses Jahr wieder bei ihm vorangeht und man gutes von ihm sehen wird .

kaapa000
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
12. Dezember 2011, 18.47 Uhr

Finde seine Trainerin voll cool! Die ist jedes mal mit 110 % dabei! :O

Antworten

Weitere Themen von eraser

0
Lesenswert
1
Antworten
19
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 11 Monaten von
0
Lesenswert
6
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 11 Monaten von
0
Lesenswert
117
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 8 Jahren, 6 Monaten von -C-
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
0
Antworten
0
Aufrufe
vor 12 Jahren, 7 Monaten von eraser
0
Lesenswert
10
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 8 Monaten von eraser
0
Lesenswert
2
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 13 Jahren, 1 Woche von eraser
0
Lesenswert
11
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 3 Monaten von
0
Lesenswert
91
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 4 Jahren, 6 Monaten von Fitness-Mad
Mehr Laden
Derzeit online: 86 Nutzer
0 Mitglieder und 86 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden