Ralf Möller

Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 13. Februar 2007, 17.41 Uhr

Filmchen
Klick mich



Kurzbiographie

Name : Ralf Möller
Geb.am : 12. Januar 1959 in Recklinghausen (Deutschland)

Schnell entwickelte er sportliche Aktivität. Ob Zuhause oder mit sieben Jahren im Schwimmverein "SU Neptun Recklinghausen", dem er sehr lange angehörte. Schon damals erzielte er beachtliche sportliche Erfolge. Seine Mutter sagt heute über diese Zeit: "Der kleine Ralf war immer auf den Beinen und man könnte meinen, er trainierte schon damals auf die Weltmeisterschaft hin".

Doch vorerst ver- und begnügte sich Ralf mit Schwimmen. Erfolge in verschiedenen Wettkämpfen bestärkten ihn seinem fleißigen Training, wie z.B. der erste Platz der Westfalener Schwimmmeisterschaft. Auch in seiner Jugend fühlte er sich im Wasser, z.B. bei ausgiebigen Tauchausflügen, richtig wohl.

Nach solchen anstrengenden Unternehmen verstand Ralf es schon als 16jähriger sich und seinem Geist den entsprechenden Ausgleich zu geben. Das Foto oben zeigt Ralf beim "Relaxen" im Sommerurlaub an der Küste Jugoslawiens. Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper.

Als 17 jähriger entdeckte Ralf seine Leidenschaft fürs Bodybuilding und den Boxsport, was ihn nicht davon abhielt, seine Ausbildung zum Schwimmmeister erfolgreich abzuschließen. Doch die folgenden Jahre waren auf ein Ziel gerichtet: die Weltspitze des Bodybuilings zu erreichen.

Diszipliniertes Training und ausgewogene Ernährung führten den jungen Sportler sicher auf den Weg zum Erfolg.



Bei Wettkämpfen in Essen (Juniorenmeisterschaft, 1978 ) oder auch bei mehreren deutschen Meisterschaften des IFBB (z.B. Deutscher Meister aller Klassen 1984) erzielte er viele große Erfolge in kürzester Zeit. Seine Regel lautet noch heute: "60% Prozent Training und 40% Prozent Ernährung sind das richtige Maß."

Deutscher Vizemeister 1982 und Deutscher Meister im darauf folgenden Jahr waren nur einige der Stationen die Ralf erfolgreich nahm um 1986 in Tokio sein Ziel zu erreichen: Weltmeister! Mit einer Größe von 1,96m war Ralf der bis heute größte und schwerste Weltmeister des Bodybuilding.


Die Tatsache, dass im Jahr 1986 erstmals Dopingkontrollen bei der Bodybuilding-Weltmeisterschaft durchgeführt wurden, ließen den Erfolg verstärkt glänzen. Ralf hatte sein großes Ziel mit viel Selbstdisziplin in Training und Ernährung erreicht.

Im Jahr 1992 zog Ralf mit seiner Familie nach Los Angeles (USA) um und damit begann ein neuer Abschnitt in seiner Karriere.

Quelle -
und Homepage--Ralf Möller
Klick mich

Antworten

salasah
Member
30 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
13. Februar 2007, 21.39 Uhr

boa war der top in form 8o

Gast
13. Februar 2007, 22.59 Uhr

Hammer! Aber rein optisch ist das erste Foto schon ein paar Nummern zu extrem (meine persönliche Meinung..)
Geht sowas mit reinem natural Training?

Gast
13. Februar 2007, 23.04 Uhr

Original von Andi_800
Hammer! Aber rein optisch ist das erste Foto schon ein paar Nummern zu extrem (meine persönliche Meinung..)
Geht sowas mit reinem natural Training?


Nein... aber es gibt naturale Klassen beim BB. Nur weiß ich nicht genau wie die das kontrollieren. Dopingtests wahrscheinlich

ronni
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
14. Februar 2007, 18.41 Uhr

Original von the_crow
Original von Andi_800
Hammer! Aber rein optisch ist das erste Foto schon ein paar Nummern zu extrem (meine persönliche Meinung..)
Geht sowas mit reinem natural Training?


Nein... aber es gibt naturale Klassen beim BB. Nur weiß ich nicht genau wie die das kontrollieren. Dopingtests wahrscheinlich


Dopingtest und Lügendedektor :O

Gast
14. Februar 2007, 18.44 Uhr

Lügendedektor? Ehrlich jetzt? Oder willst du mich auf den Arm nehmen?

Als naturaler wäre es schon ziemlich unfair, wenn doch Athleten dabei wären, die außerhalb der Saison stoffen würden. Da hätte man keine oder wenige Chancen auf der Bühne.

salasah
Member
30 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
14. Februar 2007, 18.49 Uhr

da schließ ich mich an .. das wär echt gemein

Gast
15. Februar 2007, 12.51 Uhr

Das Pic, wo er die Konzentrationscurls durchführt

Was für geile Schultern mein lieber Scholli :)

Easygainer
Member
10 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
15. Februar 2007, 13.08 Uhr

Hallöle,

tut nix zur Sache, aber erinnert mich an ein Interview aus der Bild.

"Roids, ja habe ich mal probiert, aber bei mir wirkt das nicht" inhaltliches Zitat.

Aber was willste machen. Kam nur recht witzig rüber.

Gruß Easy

Arno Nüm
Member
13 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
15. Februar 2007, 17.04 Uhr

in gladiator wirkt er echt spitze.groß und breit :-))

Gast
05. November 2007, 08.38 Uhr

Möller und natural???? :-((( :-((( :-((( :-((( :-((( :-(((
Der ist kurze Zeit später bei den Profs überführt worden.
Einmal Mr.Olympia hat er mit gemacht und war auf dem letzten Platz.
Konnte sich halt gut verkaufen und hat was daraus gemacht ......

Antworten

Weitere Themen von eraser

0
Lesenswert
0
Antworten
1
Aufrufe
vor 13 Jahren, 11 Monaten von eraser
0
Lesenswert
0
Antworten
0
Aufrufe
vor 13 Jahren, 11 Monaten von eraser
0
Lesenswert
1
Antworten
12
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 14 Jahren, 4 Tagen von
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
10
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 11 Monaten von Cabal
0
Lesenswert
7
Antworten
29
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 11 Monaten von Sauron
0
Lesenswert
0
Antworten
1
Aufrufe
vor 13 Jahren, 11 Monaten von eraser
0
Lesenswert
2
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 14 Jahren, 2 Wochen von eraser
0
Lesenswert
8
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 13 Jahren, 4 Monaten von
Mehr Laden
Derzeit online: 126 Nutzer
0 Mitglieder und 126 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden