Preisentwicklung Whey Proteine Q4-2019 und allgemein

Admin
545 Beiträge
insgesamt 20 x Lesenswert
am 07. November 2019, 20.08 Uhr

Die Preisentwicklung der Whey-Protein-Rohstoffe war in den letzten Monaten stabil, so daß sich bei uns der Preis bis Jahresende nicht ändert. Als vorsichtige Prognose wage ich die Behauptung, daß es auch Anfang 2020 so weitergeht. Im Moment gibts keine Indikatoren, welche Rohstoffepreise erhöhen lassen könnten. Auch jetzt Anfang November ist der Rohstoffpreis wie im Oktober.

Preis Whey Protein

Allerdings werde ich in nächster Zeit kleine Preisanpassungen bei diversen Produkten vornehmen, weil die Betriebskosten in den letzten Jahren merklich gestiegen sind, unsere Preise, abgesehen vom Whey, dagegen in den letzten 5 Jahren unverändert blieben. Viele Produkte haben sogar noch den Preis von vor 10 Jahren.

Gestiegen sind im wesentlichen die Kosten:

  • Personalkosten (deutlich)
  • Kosten für Kartonagen (deutlich)
  • Kosten für die Aktualisierung der Webseite (deutlich)
  • Versandkosten
  • Instandhaltungskosten für Gebäude und Betriebsmittel
  • Werbekosten

Das sind die deutlichsten Posten. Wir haben das in der Vergangenheit durch unsere eigene Produktion kompensiert. Seit 2014 verfügen wir über eigene Produktionsanlagen und können seitdem günstiger produzieren, als viele andere Firmen. Dennoch deckt dieser Umstand in letzter Zeit nicht mehr die Steigerung der Betriebskosten.

Wir werden daher einige Produkte (nicht alle), um rund 5% im Preis erhöhen. 

Ausnahmen: WPC-80, WPI-90, WPG-85, da diese Proteine im August schon neu kalkuliert wurden.

Ich hoffe auf euer Verständnis. Wir machen dadurch nicht mehr Gewinn, sondern begeben uns zu unserer alten Gewinnmarge von vor 2-3 Jahren, zurück. Ich mache das nicht gerne und habe das viel zu lange hinausgezögert. Im Moment bin ich allerdings an einem Punkt, wo das gemacht werden muß.

Antworten

Sauron
Moderator
51 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
08. November 2019, 22.18 Uhr

Was gemacht werden muss, muss auch gemacht werden. Du bist ja schließlich auch Geschäftsmann und musst Deine Produkte kalkulieren und betriebswirtschaftlich denken. Von daher ist das nachvollziehbar. Ist zwar nicht schön, aber es muss gemacht werden  und ist nachvollziehbar.

Pulsar
Moderator
364 Beiträge
insgesamt 2 x Lesenswert
09. November 2019, 18.14 Uhr

Wer täglich einkaufen geht merkt die Preissteigerungen bei Lebensmittel auch, deshalb ist es mehr als verständlich das SU auch leicht seine Preise anpassen muss. 

Sauron
Moderator
51 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
10. November 2019, 15.39 Uhr

Andere Supplementhersteller werden es vielleicht anders machen und einfach die Zusammensetzung der Produkte verändern, so dass es in der Herstellung günstiger wird, um damit dann die Preise nicht zu erhöhen. Aber das ist mit Sicherheit dann der falsche Weg und in meinen Augen auch nicht fair dem Kunden gegenüber. Daher sollte es immer transparent zu gehen und damit dann auch fair. Oder sie produzieren im Ausland und dann damit auch günstiger. Das ist dann aber kein Made in Germany mehr.

OliverGF
Member
Ein Beitrag
insgesamt 0 x Lesenswert
10. November 2019, 19.14 Uhr

So lange die Qualität weiterhin sehr gut bleibt und nicht geschummelt wird ist das für mich vollkommen ok.

Ironman
Admin
545 Beiträge
insgesamt 20 x Lesenswert
11. November 2019, 18.28 Uhr

OliverGF hat geschrieben
So lange die Qualität weiterhin sehr gut bleibt und nicht geschummelt wird ist das für mich vollkommen ok.

Schummeln gibts bei mir nicht. Ich haue mich ja nicht selber über´s Ohr, indem ich die Supps, die ich auch selbst nehme, abwerte - selbst wenn nicht, würde ich sowas nicht machen. Das ist eines meiner Geschäftsprinzipien. Der Kunde wird bei mir nicht hintergangen.

Qualitätsabstriche gibts bei mir in keinster Weise, im Gegenteil, ich versuche die Qualität ständig zu verbessern. Ich habe z.B. in letzter Zeit einige Aromen in Proteinen eingesetzt, bei denen ich wegen dem Preis früher Vorbehalte hatte. Wenn aber das Fertigprodukt besonders gut wird - warum nicht? Dann mache ich die eine Geschmacksrichtung eben teurer als andere. U.a. deswegen haben die WPC-80 Premiumgeschmacksrichtungen (1kg) unterschiedliche Preise.

Antworten

Weitere Themen von Ironman

0
Lesenswert
13
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 13 Jahren, 8 Monaten von Sauron
0
Lesenswert
26
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 4 Jahren, 1 Monat von Ironman
0
Lesenswert
35
Antworten
7
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 3 Jahren, 3 Wochen von Ironman
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
4
Antworten
6
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 1 Jahr, 11 Monaten von GeneralHanno
0
Lesenswert
3
Antworten
250
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 4 Jahren, 4 Monaten von Hades
0
Lesenswert
8
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von BBandei
letzte Antwort vor 10 Jahren, 7 Monaten von BBandei
0
Lesenswert
0
Antworten
83
Aufrufe
vor 14 Jahren, 2 Monaten von John Galt
0
Lesenswert
18
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von -= Live is Justice =-
letzte Antwort vor 9 Jahren, 5 Monaten von Brutus
Mehr Laden
Derzeit online: 41 Nutzer
0 Mitglieder und 41 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden