Mike Matarazzo

Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 22. Februar 2007, 23.57 Uhr

Filmchen
Klick mich


Kurzbiographie

Name : Mike Matarazzo
Nikname: "Big Guns"
Location: Venice, CA, USA
Born: November 8, 1965
Height: 5'10"
Competition Weight: 246



Mike Matarazzo /Interview

GREATEST FEAR: Growing old alone.

LIVING PERSON YOU MOST ADMIRE: My mother.

GREATEST ACHIEVEMENT OUTSIDE OF BODYBUILDING: Winning the Golden Gloves as a light-heavyweight boxer in 1985.

MAIN SOURCE OF MOTIVATION/ INSPIRATION: My motivation comes from within. I'm the only one who can light a fire under my butt to compete to the nth degree of intensity.

GREATEST CHALLENGES: Waking up every morning with a positive outlook. Always working at being a good person and staying focused on taking care of business.

MOST ADMIRABLE QUALITIES: My generosity and ability to be considerate and kind to people.

QUALITY YOU MOST ADMIRE IN PEOPLE: Honesty.

QUALITIES YOU MOST DISLIKE IN PEOPLE: I hate liars and cheaters.




NEWS
OP-3 Bypässe in Deutsch

IFBB Pro Mike Matarazzo ist vom Pech verfolgt. Im letzten Jahr plante er bereits sein Comeback zur Night of Champions, um sich 3 Wochen vorher die Schulter zu verletzen; in diesem Jahr waren seine Probleme weitaus schwieriger, wie ein Auszug aus einem Interview mit Mike Matarazzo zeigt:

"Mitte November fühlte sich Mike Matarazzo schlecht; war kurzatmig und konnte nicht richtig trainieren. Er dachte an eine Grippe ging zum Arzt, bekam Medizin und das wars erstmal.
Ihm ging es bald besser und er besuchte wieder das Gym. In der Nacht vom 4. Dezember fühlte er sich großartig, hatten ein bombentraining, aß prima zu abend - nichts was besonders stressig war. Gegen 3 Uhr nachts ging es ihm furchtbar; er wurde wach und ihm kam Blut und Wasser aus Mund und Nase. Bald bemerkte er, dass es aus den Lungen kam.
Er versuchte sich hinzulegen, aber im Liegen wurde sein Zustand schlechter.

Er blie bbis um 11 Uhr morgen zu Hause und spuckte die ganze Zeit Blut und Wasser. Er konnte kaum zu atem kommen und ließ sich schließlich ins Krankenhaus bringen.

Dort wurde er gleich auf die Intensivstation gebracht bei einem Ruhepuls von 177. Er wurde an vers. Überwachungsgeräte angeschlossen und bekam Medikamente gegen das Wasser in der Lunge.

Bei einer Untersuchung am nächsten Tag wurde schließlich festgestellt, dass 3 Arterien verstopft waren; 1 zu 75%, zwei zu 100%. Einzig seine gute körperliche Verfassung verhinderten seinen Tod.

Bei der OP wurden ihm für die 3 Bypässe Venen aus dem Bein genommen; lt. dem Op Arzt waren dies die größten Venen, die er je gesehen hatte.
Seine Wettkampfpläne hat er noch seinen eigenen Aussagen beendet.



Sportliche Erfolge

2001 Mr. Olympia - 21st
2001 Night of Champions XXIII - 5th
2000 Night of Champions - IFBB, Didn't Place
2000 Toronto Pro - IFBB, 6th
1999 Olympia - IFBB, 11th
1998 Toronto Pro Invitational - IFBB, 3rd
1998 San Francisco Pro Invitational - IFBB, 7th
1998 Olympia - IFBB, 9th
1998 Night of Champions - IFBB, 3rd
1997 Toronto Pro Invitational - IFBB, 2nd
1997 Olympia - IFBB, 13rd
1997 Night of Champions - IFBB, 4th
1997 Grand Prix Spain - IFBB, 10th
1997 Grand Prix Hungary - IFBB, 10th
1997 Grand Prix Germany - IFBB, 11th
1997 Canada Pro Cup - IFBB, 2nd
1996 Olympia - IFBB, 13rd
1996 Night of Champions - IFBB, 5th
1996 Grand Prix Switzerland - IFBB, 9th
1996 Grand Prix Russia - IFBB, 9th
1996 Grand Prix Czech Republic - IFBB, 9th
1995 South Beach Pro Invitational - IFBB, 7th
1995 Florida Pro Invitational - IFBB, 7th
1994 San Jose Pro Invitational - IFBB, 8th
1994 Arnold Classic - IFBB, 9th
1993 Pittsburgh Pro Invitational - IFBB, 2nd
1993 Olympia - IFBB, 18th
1993 Night of Champions - IFBB, 8th
1993 Arnold Classic - IFBB, 6th
1992 Ironman Pro Invitational - IFBB, 5th
1992 Arnold Classic - IFBB, 15th
1991 USA Championships - NPC, HeavyWeight, 1st
1991 USA Championships - NPC, Overall Winner
1991 Olympia - IFBB,

Antworten

Giant Triple XxX
Member
5 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
23. Februar 2007, 11.13 Uhr

Hab schon sehr viel über ihn gelesen.Sehr symphatisch.
Seine Arme muß man klar hervorzuheben.Saustark meiner Meinung nach

Gast
16. Mai 2007, 19.33 Uhr

Hat er sich durch Stoffen das Herz kaputt gemacht, oder sind das Geburtsfehler ?

Gast
16. Mai 2007, 20.19 Uhr

rate mal! aber ich gebe dir einen kleinen tipp. es war KEIN geburtsfehler.... ;-)
und? kommst du drauf?

eraser
Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
16. Mai 2007, 22.38 Uhr

das is jetzt aber verzwickt geb mir mal noch n tipp,silver :) ;-)

Gast
16. Mai 2007, 23.12 Uhr

Laut diesem Bericht

http://www.getbig.com/iview/matarazzo041221.htm

war es eine Mischung aus Stress, schlechten Cholesterinwerten (er nahm bereits seit 1997 Senker), die Belastung der WK Diät und Steroiden.

Laut dem Artikel soll Mike Steroide sehr mild eingesetzt haben und nur vor WK. Zwischen den WK soll er off gewesen sein ( :))

mfg

BARDIOC
Member
48 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
16. Mai 2007, 23.26 Uhr

Original von Spartaner
Laut dem Artikel soll Mike Steroide sehr mild eingesetzt haben und nur vor WK. Zwischen den WK soll er off gewesen sein ( :))

Ach, ist das nicht bei allen Profis so :-))

Gast
17. Mai 2007, 10.18 Uhr

Ja Ja schon klar und morgen ist Ostern, Pfingsten und Weihnachten zusammen!!! :) :) :)
Ist genauso wie der Bericht der letztens über Rühl auf RTL kam:

Anobolika???
Nein, daß nehme ich schon seit Jahren nicht mehr!!!! :-((( :-((( :-(((

Die Aussage war genauso schlecht und unglaubwürdig wie der ganze restliche Bericht!!!!

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
17. Mai 2007, 11.15 Uhr

Er hatte ja mal in einem Interview ganz klar zugegeben, dass er Roids genommen hat und er seine Krankheit mit unter auch diesen zu verdanken hat. Er hat halt auch geschrieben, dass die vielen Roids, Diuretika usw. schon sehr belastend für den Körper waren. Ein übrigens sehr interessant gewesen.

Er ist fast drauf gegangen - hat es aber nochmal geschafft. Solche eine kardiovaskuläre Erkrankung ist schon recht heftig und macht es einem fast unmöglich, dass man das BB noch weiter betreiben kann (mit schweren Gewichten usw.). Leichtes Training in Verbindung mit Cardiotraining ist ok, aber mehr nicht bei dieser Erkrankung.

eraser
Member
117 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
23. Mai 2007, 22.02 Uhr

@ sauron--das beste fand ich(wenns der bericht in der flex war) das er zum zeitpunkt der krankheit keine krankenversicherung hatte und sie in der flex zum spende aufgerufen hatten.

man sollte gerade im profi bb über den tellerrand schauen können--so etwas ist mehr als fahrlässig.

Antworten

Weitere Themen von eraser

0
Lesenswert
23
Antworten
8
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 13 Jahren, 2 Monaten von eraser
0
Lesenswert
14
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 14 Jahren, 1 Woche von Jacko
0
Lesenswert
18
Antworten
16
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 10 Jahren, 9 Monaten von
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
88
Antworten
242
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 1 Jahr, 11 Monaten von admin47
0
Lesenswert
7
Antworten
28
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 10 Monaten von Sauron
0
Lesenswert
0
Antworten
22
Aufrufe
vor 13 Jahren, 10 Monaten von eraser
0
Lesenswert
14
Antworten
84
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 12 Jahren, 10 Monaten von eraser
0
Lesenswert
1
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 13 Jahren, 6 Monaten von Mike2000
Mehr Laden
Derzeit online: 166 Nutzer
0 Mitglieder und 166 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden