mal wieder ein paar olle fragen vom jogi

am 12. Juni 2006, 17.32 Uhr

moin moin...n paar fragen hätte ich die sicher schon tausend mal erklärt wurde.

1.wie errechnet man nochmal die Kcal die man am tag braucht(um masse zuzunehmen), varriert das nicht je nachdem wie dein stoffwechsel ist?

2.wie schaut ihr nach wieviel Kcal ihr gegessen habt guckt ihr dann auf jede verpackung und rechnet?

3.spinat \fischstäbechen essen oder nicht?

4.also ich weiß ja nich wie dass dann bei euch aussieht aber ihr schreibt ja dass ihr euch so 40gramm von diesem proteinpulver in nen shake haut...und das 3 mal am tag...1. ist das nich zuviel? 2.dann is ja nach 2 wochen die packung schon alle 3.ist das so dickflüssig wie schlamm loooll

danke für die antworten...bis zum nächsten mal wenn es wieder heißt...Dumme Frage Dumme Antwort ;-)

Antworten

Gast
12. Juni 2006, 17.47 Uhr

Zu 1.

ich mach das wie folgt ich nehme 2,5g Protein,5g Carbs pro Kilo Körpergewicht und 15% Fett von den Gesamtkalorien.Dann schaue ich paar Tage was sich tut nehme ich zu schnell zu reduziere ich die Carbs bis ich die optimale Kcal-Anzahl habe tut sich nichts und das Gewicht bleibt über 5 Tage konstant führe ich mehr Carbs zu das ich einen Kcal-Überschuss von ca. 300 Kcal am Tag habe.

Ist zwar umständlich aber keine standart Berechnung dieser Welt kann bestimmen wieviel du essen musst da die Berechnung deinen Stoffwechsel und deinen tatsächlichen Verbrauch nicht bestimmen kann.

Zu 2.

In der Diät wird alles nachgelesen und abgewogen in der Offseason schaue ich mir auch die Nährwerte an ganz klar aber es wird nichts abgewogen.Aber das hat man irgendwann alles im Kopf

Zu 3.

Ich wüsste nicht was gegen Spinat spricht kannst du ruhig essen,Fischstäbchen würde ich weglassen lieber gegen "richtigen" Fisch tauschen weil man weiss da nicht was da drin ist in diesen fettigen Fischstäbchen.

Zu. 4

100g Proteinpulver sind am Tag vollkommen ok falls du deinen Bedarf nicht schon durch die normale Nahrung deckst.Der Shake wird etwas dickflüssig irgendwo zwischen Kakao aus der Tüte und einem lockeren Milchshake also vollkommen ok.Und zu dem nach 2 Wochen leer ich sage mal es muss jeder selber wissen wieviel Geld er ausgeben will aber 2,5-3 Kilo im Monat braucht man schon wenn man es denn möchte wem das zu teuer ist muss eben auf altbewährtes zurück greifen hat aber auch weniger Komfort wie ich finde,naja alles hat seinen Preis und seine Vor und Nachteile.

Hoffe geholfen zu haben.

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
12. Juni 2006, 17.59 Uhr

1.Grundumsatz: 24xKörpergweicht in Kg. Die Summe mußt du, je nach Trainingshäufigkeit und sonstiger körperlicher Betätigung mit verschiedenen Faktoren multiplizieren. Für 3-4 mal Training/Woche und sonst keiner körperlich anstrengenden Arbeit (d.h. überwiegend im Sitzen verrichtete Tätigkeiten) nimmt man den Faktor 1,2. Um gut zu wachsen, solltest du dann nochmal auf das Ergebnis ca. 500 Kcals draufschlagen.
2.Verpackungsangaben oder Kalorienrechne zum Downloaden im I-Net z.B. Kalokalk, Kaloma etc.
3.Spinat is immer gut>viel Eisen, wenig Kalorien, Gmüse im allgemeinen is immer zu empfehlen. Fischstäbchen sind nich so gut, es sei denn, du kratzt die sehr fette Panade ab. Allerdings bleibt dann meist nich mehr viel übrig. Iss besser Fisch (vorzugsweise Forelle, Seelachs und andere magere Sorten). Fisch hat viel EW und Phosphor.
4. Nicht jeder haut sich so viel rein und es ist auch gar nicht unbedingt notwendig 3 Shakes täglich zu trinken, wenn du einfach gut ißt. Meines Erachtens ist der Ew-Shake vor allem kurz nach dem Training (+0,7-1g Dextrose/Kg Körpergewicht) am wichtigsten. Da braucht der Körper dringend kurze KH und Ew, um den Katabolismus umzukehren.In der ersten Stunde nach dem Training ist die Resorptionsfähigkeit bezügl. EW am besten. Da man meistens nicht so schnell zum Essen kommt, lohnt es sich schnell resorbierbares Ew zusammen mit kurzen KH zu konsumieren.
Abends kannst du statt eines Shakes auch genausogut eine Packung Magerquark essen. Morgens hau ich mir persönlich auch nochmal zusammen mit komplexen KH (Haferflocken) mindestens eine halbe PAckung rein. Brauch da auch jich unbedingt einen Shake.
Um mich kurz zu fassen: EW-Shakes sind keine Wundermittel, sondern nur eine NAhrungsergänzung. Wenn du deine erforderliche EW-Menge (bei NAturals: 2g/Kg Körpergewicht) auch über die normale Ernährung decken kannst, brauchst du sie nicht.

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
12. Juni 2006, 18.02 Uhr

Nachtrag: Rotti hat bei Punkt 1 recht. Mein Angaben hierzu sind nur eine Faustformel. Der individuelle Sotffwechesl spielt eine große Rolle. LEtzlich kannst du die Faustregele zugrunde legen und dann deine physische Entwicklung beobachten, um schließlich das Feintuning vorzunehmen. ;-)
PS: Carbs=KH=Kohlenhydrate

Antworten

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
13
Antworten
38
Aufrufe
Thema erstellt von klecks1511
letzte Antwort vor 14 Jahren, 6 Monaten von klecks1511
0
Lesenswert
2
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von Dans25
letzte Antwort vor 16 Jahren, 2 Wochen von Dans25
0
Lesenswert
7
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von eraser
letzte Antwort vor 11 Jahren, 2 Monaten von Phil87
0
Lesenswert
7
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 12 Jahren, 6 Monaten von Thomson
0
Lesenswert
11
Antworten
6
Aufrufe
Thema erstellt von Das Viech
letzte Antwort vor 10 Jahren, 6 Monaten von der_Freak
Mehr Laden
Derzeit online: 134 Nutzer
0 Mitglieder und 134 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden