Kcal überschuss und abnehmen? o0

Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 31. Mai 2008, 15.10 Uhr

kurz zu mir:
183cm - ~ 80 kg
trainingszeit: 3 jahre
ca 4/woche
atm split

hab mir nun durch dieses eine rechnerische system ausgerechnet, dass ich ca 3600kcal pro tag bräuchte, hab draufhin mal mit meinem "trainer" geredet und der meinte, das das für mich zu viel wäre und ichs erstmal mit 2800 probieren sollte.

nicht trainierende brauchen doch ca 2k bis 2500 ? würde ja heißen, ich hätte nen überschuss von 300 - so grob gesagt.
die letzten tage hab ich mich dementsprechend ernährt, alles mit kaloma etc berechnet usw usf

nun war aber die folge, dass ich aufeinmal abgenommen hab, und zwar ca 400g - kann das evtl sein, dass das nur fett war? (gemessen immer in der früh, gleicher zp auf nüchternen magen)

hab mir gedacht, ich mach das jetzt mal 2-3 wochen und schau mal, wies 1. optisch bis dahin aussieht und 2. wieviel ich dann noch wiege.

mit knappen 3k kann ja von defi überhaupt nicht die rede sein, oder seh ich das falsch - also warum nehm ich grad ab??

bei der gelegenheit würde mich dann noch interessieren, wieviel kcal ihr so im schnitt - im aufbau - zu euch nehmt?

wär nett, wenn mich hier mal jmd etwas aufklären könnte, langsam aber sicher steig ich hier gar nicht mehr durch :>

Antworten

Thomson
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
31. Mai 2008, 15.55 Uhr

Du nimmst weder ab noch zu, 400g Schwankungen sind vollkommen normal...allein das Tagesgewicht kann bis zu 2 Kg schwanken! ;-)

Wie hat denn dein "Trainer" das ermittelt?

Ob du ab oder zu nimmst, ist abhängig von deiner Kalorienbilanz (Verbrauch zur Relation der Zunahme)...

Nimmst du "Hilfsmittel"?

Zum Aufbau verwende ich 4000-5000 Kcal und Defi liegt bei ca. 3600 Kcal!

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
31. Mai 2008, 17.46 Uhr

ermittelt hat ers nicht wirklich, er meinte nur das ichs erstmal mit weniger versuchen soll und mein gewicht beobachten soll, bevor ich evtl zuviel fett zunehm....

wenn du mit hilfsmittel roids meinst, dann nein.
nur das prof protein von su, whey, aminos, nen booster und halt paar tabletten wie zink etc etc


naja das mit der kalorienbilanz ist so ne sache, ich hab mit der methode die du im anderen thread gepostet hast, ein ergebnis von 3800kcal rausbekommen - allerdings hab ich den wert für "bb wettkamp" genommen - ok hab keine wettkampambitionen, aber fitness hatte sich so "falsch" angehört :P

wie gesagt, ich trainiere 4 mal die woche ca 75min (inkl aufwärmen) und als student hab ich sonst keine körperliche arbeit zu verrichten - cardio mach ich eigentlich auch nicht (skaten ab und an, kann aber nicht zu regelmäßigem training gezählt werden). das alles bei 80kg auf 183cm.

deine kcal werte sind schon recht heftig, aber wenn ich mich nicht irre, hab ich in deinem bilderthread gelesen, dass du deiner genetik etwas unter die arme greifst, also denk ich mal, dass ich das nicht auf mich beziehen kann...:)

kommt dir knappe 3k denn zu wenig vor, anhand von dem was ich jetzt so geschrieben hab?

btw thx thomson, deine beiträge sind eigentlich immer recht hilfreich :)

TheMenace
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
31. Mai 2008, 18.49 Uhr

also ich würde hier im Forum nach dem Thread wie ermittle ich meinen Kalorienbedarf suchen (ist im Ernährungsforum als Sticky gepinnt)!
Dann rechnest du dir deinen täglichen Bedarf aus. Erstellst dir mit Kaloma einen Ernährungsplan und ernährst dich einen Woche strickt danach und beobachtest wie sich dein Gewicht verändert! Lass dich nciht allzu stark von meist ahnungslosen Trainern (Betonung auf meist!) beeinflussen!

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. Juni 2008, 13.01 Uhr

irgendwie hab ich die vermutung, dass du meinen 1. post nicht gelesen hast :>

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. Juni 2008, 13.14 Uhr

Formeln zur Berechnung deines Kalorienbedarfs geben nur einen rudimentären Anhalt, da sie deinen individuellen Stoffwechseltypus nicht berücksichtigen.
3800 bei deinem GEwicht und deiner Größe scheint mir etwas viel, es sei denn, du hast einen schnelleren Metabolismus. Aber letztlich hilft nur der empirische Selbstversuch, m.a.W.: Probiere es aus! Wenn du die Variablen bei der Messung deines Körpergewichts immer konstant hältst (Uhrzeit, Stuhlgang etc.), müßtest du nach 2 Wochen relativ gut wissen, ob du mit 2800 abnimmst, aufrechterhältst oder zunimmst. Was ist denn überhaupt dein Ziel?

Thomson
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. Juni 2008, 13.15 Uhr

Original von shqdow
ermittelt hat ers nicht wirklich, er meinte nur das ichs erstmal mit weniger versuchen soll und mein gewicht beobachten soll, bevor ich evtl zuviel fett zunehm....


Der Ansatzgedanken von ihm ist nicht schlecht, aber fett wird man, wenn man auf lange Sicht zu viel isst!
Da liegt es aber auch an der Nährstoffverteilung, Körpertyp, Alter...und und und

Original von shqdow
wenn du mit hilfsmittel roids meinst, dann nein.
nur das prof protein von su, whey, aminos, nen booster und halt paar tabletten wie zink etc etc


Ok

Original von shqdow
naja das mit der kalorienbilanz ist so ne sache, ich hab mit der methode die du im anderen thread gepostet hast, ein ergebnis von 3800kcal rausbekommen - allerdings hab ich den wert für "bb wettkamp" genommen - ok hab keine wettkampambitionen, aber fitness hatte sich so "falsch" angehört :P

wie gesagt, ich trainiere 4 mal die woche ca 75min (inkl aufwärmen) und als student hab ich sonst keine körperliche arbeit zu verrichten - cardio mach ich eigentlich auch nicht (skaten ab und an, kann aber nicht zu regelmäßigem training gezählt werden). das alles bei 80kg auf 183cm.


Du hast jetzt ja auch "nur" ausgerechnet...das ist Theorie - dann setze die 7-Tage-Methode an (sollte auch in dem Thread stehen) um Gewissheit zu haben, was du wirklich verbrauchst und zu dir nimmst und wie sich dazu das Körpergewicht verändert (das ist eh die beste Methode, wenn auch mit mehr Aufwand ;-) )

Original von shqdow
deine kcal werte sind schon recht heftig, aber wenn ich mich nicht irre, hab ich in deinem bilderthread gelesen, dass du deiner genetik etwas unter die arme greifst, also denk ich mal, dass ich das nicht auf mich beziehen kann...:)


Richtig, daher mach die 7-Tage-Methode :O

Original von shqdow
kommt dir knappe 3k denn zu wenig vor, anhand von dem was ich jetzt so geschrieben hab?


Wenn vllt. nicht 3800 Kcal. so denke ich dennoch im 3000er Bereich schon...aber teste es lieber aus! ;-)

TheMenace
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
01. Juni 2008, 14.17 Uhr

Original von shqdow
irgendwie hab ich die vermutung, dass du meinen 1. post nicht gelesen hast :>


und ich habe geschrieben, dass du rumexperimentieren musst! Immer ne Woche nach dem erstellten Plan essen und gucken wie sich das Gewicht verhält! Und dann je nach Ziel Nährwerte verändern oder kcal Anzahl erhöhen oder reduzieren! Mehr gibt es da eigentlich nicht zu sagen oder?

Wir können dir doch nicht hier DEINEN Plan geben! Da musst du schon selbst rumbasteln. Jeder Mensch ist anders und jeder muss für sich selbst den besten Weg finden! Es gibt kein Patentrezept nur einige Grundregeln!

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 11.15 Uhr

ok also erstmal danke für die posts!

Wir können dir doch nicht hier DEINEN Plan geben! Da musst du schon selbst rumbasteln. Jeder Mensch ist anders und jeder muss für sich selbst den besten Weg finden! Es gibt kein Patentrezept nur einige Grundregeln!

schon klar;) wollte auch keinen plan, sondern nur paar meinungen einholen :)

ok also die 7 tage methode.
heute ist der 6te tag, an dem ich mir alles aufschreibe und mein gewicht hat sich mit 2800 weder erhöht noch verringert, also nehm ich mal an, da wird der 7te tag auch nichts mehr dran ändern, wenns schon 6 tage lang so konstant ist - oder vllt doch?

also soll ich den 7ten noch abwarten - also auch nochmal mit 2800kcal angehen oder morgen/heute(?) doch gleich etwas nach oben?

in welchen schritten würdet ihr mir raten jetzt nach oben zu gehen?
100?200? oder noch mehr? wie gesagt, soll ja kein fett dabei rauskommen.

weils Modog gefragt hatte, sry hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, mein Ziel ist muskulatur aufbauen - also keine defi oder ähnliches.
allerdings will ich nicht so ne extreme massephase einlegen, um dann später in einer diät doch wieder zu viel muskeln zu verlieren.

ich weiß, thomson haut mich bestimmt gleich, wenn ich wieder damit ankomm ;), aber ich sags trotzdem mal, top wärs, wenn ich im aufbau einen kleinen hauch von defi hätte - ich will jetzt gar nicht mit sixpack oder so anfangen, dass das nicht geht ist mir schon bewusst :)
aber es wär mir schon genug, wenn ich den trizeps am arm etwas besser sehen könnte als jetzt, oder vllt an der brust ein kleines bisschen fett runter ...
ok ok ich zieh bestimmt grad wieder unverständniss auf mich, aber an der stelle möchte ich sagen, dass mein trainer meinte, dass das bei mir durchaus möglich sein dürfte, wenn ich mein kcal plus nicht viel zu hoch ansetze - sieht das vllt irgendwer genauso? ;D

thx schonmal :)

TheMenace
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 12.26 Uhr

ja mach mal 200 kcal Schritte pro Woche wenn nichts geht! Wenn du definierter werden willst würde ich persönlich die KHs reduzieren und Protein und Fett etwas hochschrauben!

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 13.13 Uhr

Original von TheMenace
ja mach mal 200 kcal Schritte pro Woche wenn nichts geht! Wenn du definierter werden willst würde ich persönlich die KHs reduzieren und Protein und Fett etwas hochschrauben!


aber dabei kann ich doch nicht mehr an muskulatur zunehmen, oder seh ich das falsch?

also ich werd ab heute schon hochgehen, da ich mal nicht erwarte, dass nach 6konstanten tagen sich morgen noch viel tun würde.
also auf 3k erstmal hoch :)


/edit: ist was dagegen einzuwenden, wenn ich meine shakes (morgens, post workout und abends) mit milch anstatt wasser trinke (die milch is eine lactosefreie 1,5er) oder sollte ich das wegen dem fett in der milch lieber vermeiden?

Gast
02. Juni 2008, 15.18 Uhr

würds ganz einfach in wasser trinken.
wenn du das aus irgendwelchen gründen nicht machen kannst, dann trink sie eben in milch und rechne das fett und kh mit in deine nährstoffbilanz rein...

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 15.34 Uhr

Original von Flavour
würds ganz einfach in wasser trinken.
wenn du das aus irgendwelchen gründen nicht machen kannst, dann trink sie eben in milch und rechne das fett und kh mit in deine nährstoffbilanz rein...


alles klar, also lieber mit wasser (die ganzen werte hab ich bisher miteingerechnet).
habs eigentlich nur aus dem grund mit milch getrunken, weils geschmacklich einfach besser ist

Thomson
Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 19.51 Uhr

Oh man, immer das gleiche...

Auch dir sag ich das, was ich anderen in deiner Situation sage:

Im Jahr kann ein natural Trainierender ca. 3Kg Muskelmasse aufbauen (je länger er dabei ist, umso weniger)...365 Tage...das fällt so gut wie nicht auf :!:
Warum also bitte ein Massephase mit wenig bis gar keiner Masse :?: :?:

Glaubst du wirklich, dass du mit einem leichten Kalorienüberschuß wirklich was ersichtliches aufbaust :?:
:naguck: Forget it ;-)
Bzw., dass ist ja so nicht richtig...du baust schon was auf, aber es dauert vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel zu lang :-)) (und ich rede hier von Jahren)

Aber gut, jedem das Seine! :)

shqdow
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
02. Juni 2008, 20.36 Uhr

hehe hab ich doch drauf gewartet :)

ja thomson, erstens hast du mir das schonmal erzählt und zweitens bin ich mir darüber schon im klaren :D

aber trotzdem muss das doch nicht heißen, dass ich während des aufbauens aussehen muss wie ein fettsack? oder seh ich das auch wieder ganz falsch?

also sollte es doch möglich sein, auch im aufbau noch passabel auszusehen - oder nicht? (natürlich ist das möglich, ich seh mich ja grade :DD - ok etwas weniger fett wär immer drin )

Antworten

Weitere Themen von shqdow

0
Lesenswert
3
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von shqdow
letzte Antwort vor 12 Jahren, 8 Monaten von
0
Lesenswert
29
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von shqdow
letzte Antwort vor 12 Jahren, 3 Monaten von die rote gefahr
0
Lesenswert
8
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von shqdow
letzte Antwort vor 11 Jahren, 11 Monaten von kissme
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
18
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 1 Monat von Thomson
0
Lesenswert
20
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Quads
letzte Antwort vor 12 Jahren, 2 Monaten von hulk
0
Lesenswert
9
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 15 Jahren, 6 Monaten von
0
Lesenswert
10
Antworten
19
Aufrufe
Thema erstellt von Stephan
letzte Antwort vor 11 Jahren, 1 Monat von Mister_X
0
Lesenswert
16
Antworten
7
Aufrufe
Thema erstellt von Jacko
letzte Antwort vor 12 Jahren, 8 Monaten von Jacko
Mehr Laden
Derzeit online: 104 Nutzer
0 Mitglieder und 104 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden