Kaffeezeit-Dessert lowcal highprotein 1

Member
10 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 25. August 2013, 14.51 Uhr

Ich liebe meine zwei Kaffeezeit Kuchenrezepte, zu denen ich durch Herumprobieren gekommen bin - war ordentlich stolz, dass es tatsächlich so funktionierte, wie ich es mir ausgerechnet hatte.
Das Wort "Kuchen" setze ich aber lieber in Anführungsstriche, denn darunter wird landläufig ein fester Teig zumindest als Basis verstanden, also mit reichlich carbs. während meine Objekte äußerst low-carb sind und es auf nur ca. 180 kal pro gesamter "Kuchen" mit stolzen 24g Eiweiß bringen; den esse ich natürlich dann vollständig auf :-)

Hier also Nr 1, meine "Obst"torte (man beachte auch hier die Anführungszeichen!), zu welcher ich so an die zwanzig geschmackliche Variationen habe.

- 100g ungeschälte Aubergine in ca. 1/2cm große Würfelchen schneiden und in der Mikrowelle mit 15ml Wasser 4Min weichkochen. Dann 1/8 Teelöffel no-sugar bolero Getränkepulver in 10ml Wasser auflösen und mit den Auberginen verrühren - das sind nun unsere zerkleinerten Kirschen. Kühlstellen, z.B. 10 Minuten in den Gefrierschrank.
- 3 Blatt Gelatine in Wasser einweichen, dann ausdrücken und genau 15 sek. in der Mikrowelle (gilt für 800Watt-Gerät) auflösen.
- In einem Schälchen bereitstellen: 3g RF Vanille-Cookies, 1g guar, Süßstoff entsprechend ca 10 bis 12 Tl Zucker (ich nehme Eritritol und Natriumcyclamat).
- In einem großen Rührtopf 150g Magerquark und 150g 0,1% Yoghurt (gut geeignet die stichfeste von Lünebest) mit einem elektrischen Rührgerät ca 1Min auf Höchststufe rühren. Ein Spritzer Zitronensaft dazu. Bei laufendem Rührgerät die Süßstoff-Flavor-Mischung einrieseln lassen und weiterrühren. Dann auf die geiche Weise die flüssige, noch warme Gelatine langsam mit dünnem Strahl einfließen lassen. Alles noch ca 1Min gut aufschlagen.
Nun die "Kirschen" aus dem Gefriergerät oder Kühlschrank nehmen und mit einem Spatel unterheben. Alles in eine 16cm-Durchmesser Springform gießen und ca 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank fest werden lassen. Mit einem Plastikmesser in 8 Stücke ( 23 kal pro Stück) schneiden und nacheinander aufessen.

FAQ

1)Geht es auch ohne Mikrowelle?
Eine Mikrowelle ist hilfreich, aber nicht notwendig. Man kann vermutlich die Auberginen auch konventionell weichkochen und die Gelatine im Wasserbad auflösen.

2) Wieso nimmst du nicht Kirschen statt sie mit Gemüse zu emulieren?
Zum einen sind Kirschen arg teuer und jahreszeitlich gebunden, zum zweiten ziehen sie sehr viel Flüssigkeit. Zum dritten enthält Obst anders als Gemüse viel Fructose = unnütze 45Kalorien mehr (nach neuesten US-Forschungen ist Fructose "poison"!)

3) Schmeckt das denn nicht nach Auberginen?
Nein! Ich habe die "Kirschtorte" schon dreien meiner an sich kritischen Verwandten kredenzt und es hat ihnen vorzüglich geschmeckt, ohne dass irgendwelche Zweifel angemeldet wurden.

4) Ich habe kein Guar
Dann besorge es dir umgehend! Ohne dieses erhält man eher ein übliches Gelee statt meiner Torte.

5) Was ist bolero Getränkepulver?
Vgl meinen Flavor-guide in den Forumsbeiträgen.
Es ließe sich fallweise auch durch 1-2g RF der entsprechenden Geschmacksrichtung + Süßstoff entsprechend 2 Tl Zucker ersetzen.

VARIANTEN

Achtung! Für alle Varianten gilt entsprechend dem Grundrezept, wenn nicht anders vermerkt, 4 Minuten Kochzeit in der Mikrowelle für das jeweilige Gemüse, dann 1/8 Tl des jeweiligen flavors.

1) statt Vanilla RF eine Schoko RF Sorte nehmen.

2) statt Kirschflavor bolero blueberry flavor und für die Masse 3RF Vanille-Heidelbeer statt reiner Vanille.

3) Statt Auberginen eignen sich auch geschälte Zucchini, die zu Pfirsich, Mandarine, Mango, Apfel oder Birne mutieren mit den entsprechenden bolero flavors. Bei Pfirsich habe ich noch 6 Tropfen Plusaroma Pfirsich in die Quarkmasse gegeben, bei Mandarine 1g RF Mandarine, bei Apfel habe ich statt der 3g Vanille 3g RF Apfel-Quark genommen. Die Pfirsich-Variante ist mein absoluter Favorit!

4) statt Auberginen 100g feine Gurkenwürfelchen aus entwässerter grüner Gurke mit lemon -lime flavor; Masse mit RF Schoko oder RF Limette-Käsekuchen

5) statt Auberginen 100g Blumenkohlröschen in einem Multizerkleinerer zu Reiskonsistenz zermahlen; bolero Mandelflavor und die Masse mit RF Marzipan.

6) statt Auberginen 100g Kohlrabi Miniwürfel, geeignet für apple-flavor, aber auch für pineapple-flavor (bei letzterem evtl vanilla in der Masse ersetzen durch 3g RF Ananas-Cocos).

7) Noch nicht probiert, aber in Planung: 100g milden Rettich fein raspeln, nach dem Kochen dazu 1g RF Cocos + Süßstoff. Masse mit 3g RF Cocos.

Enjoy!!

PS Wer das alles äußerst abwegig findet, der muss das nicht im Forum kundtun, denn solche Beiträge sind für niemanden hilfreich. Statt dessen einfach mit den Augen rollen, die website schließen und sich etwas Erfreulicherem zuwenden!

Antworten

Antworten

Weitere Themen von guaromicro

0
Lesenswert
7
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von guaromicro
letzte Antwort vor 6 Jahren, 7 Monaten von AM07
0
Lesenswert
0
Antworten
12
Aufrufe
vor 8 Jahren, 6 Monaten von guaromicro
0
Lesenswert
2
Antworten
9
Aufrufe
Thema erstellt von guaromicro
letzte Antwort vor 8 Jahren, 5 Monaten von guaromicro
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
1
Antworten
15
Aufrufe
Thema erstellt von Govinda86
letzte Antwort vor 10 Jahren, 6 Monaten von klecks1511
0
Lesenswert
2
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von jusch77
letzte Antwort vor 8 Jahren, 2 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
7
Antworten
7
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 12 Jahren, 6 Monaten von Jack
0
Lesenswert
4
Antworten
11
Aufrufe
Thema erstellt von Dani18
letzte Antwort vor 11 Jahren, 2 Wochen von Ironman
0
Lesenswert
3
Antworten
131
Aufrufe
Thema erstellt von Stahlbeton
letzte Antwort vor 7 Jahren, 2 Wochen von Cabal
Mehr Laden
Derzeit online: 126 Nutzer
0 Mitglieder und 126 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden