Ist Calciumcaseinat das beste Casein?

Member
2 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 03. Mai 2019, 11.40 Uhr

Ich hab jetzt schon auf verschiedenen Webseiten gelesen, dass Calciumcaseinat das beste Casein ist, weil es zu 100% rein sein soll. Meine Frage hierbei wäre, ob mizellares Casein demnach unreines Casein ist - oder ist es nicht vielmehr so, dass wenn man ein mizellares Casein kauft, eher ein Mehrkomponenten Protein hat (20% Whey, 80% Casein), als ein reines Casein.

Was sind denn die Vorteile, wenn man ein reines Calciumcaseinat nutzt. Gibt es da welche? Bzw. ist mizzelares Casein, oder das Calciumcaseinat (welches ja zu 100% auch im Casein vom Bodybuilding Depot ist) die bessere Wahl?

 

Antworten

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
04. Mai 2019, 14.46 Uhr

Wenn man ein Casein kauft, will man auch die Vorteile dieses Proteins haben - so denke ich zumindest. Und es gibt nur ganz wenige Hersteller, die wirklich ein 100 % Casein anbieten, also ein Calciumcaseinat. Denn das mizellare Casein ist, wie Du schon geschrieben hat, in der Regel nur ein 80 % Casein Protein und der Rest ist Whey Protein. Warum machen es die meissten Hersteller ? Ganz einfach - aus Kostengründen !

Es liegt also auf der Hand, dass das Calciumcaseinat das beste Casein ist, da man damit ein Protein hat, was den Körper lange (6 bis 8 Std.) mit Protein versorgt und daher sich optimal vor dem Zubettgehen eignet.

S.U. bietet diese hochwertige Form von Casein hier an und das zu einem top Preis. Ich kenne sonst keinen Hersteller, der ein reines Calciumcaseinat anbietet.

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
07. Mai 2019, 15.33 Uhr

Meiner Ansicht nach ist Calciumcaseinat das beste Casein, bzw. halte ich weniger von mizellem Casein. Wie Sauron schon sagt, handelt es sich bei Calciumcaseinat um 100% Casein. Mizelles Casein enthält nur 80% Casein.

Dieses sogenannten "micellar Caseine" sind in meinem Augen sowie keine echten mizellen Caseine. Echtes mizelles Casein dickt von Natur aus extrem ein. Das ist bei den handelsüblichen micellar Caseinen aber nicht der Fall. Vermutlich sind das nur einfache Milchprotein-Konzentrate.

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
07. Mai 2019, 16.11 Uhr

Ich finde es von den anderen Herstellern schon irgendwo eine "Sauerei", dass ein Casein verkauft wird und der Kunde eigentlich nur ein Protein mit 80 % Anteil von Casein bekommt. Das wissen viele von den Kunden mit Sicherheit nicht. Wenn ich ein Casein kaufe, dann will ich auch ein reines Casein haben.

Daher verstehe ich die anderen Hersteller auch nicht, wie man so etwas anbieten kann. Ich vermute mal, es liegt am Preis. Dass vielleicht ein Whey Konzentrat vom Rohstoff her gesehen günstiger ist, als ein Casein (Caseinat). 

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
07. Mai 2019, 20.53 Uhr

Sicherlich ist es der Preis. Ein Milchproteinkonzentrat kann man einfach durch Sprühtrocknung herstellen. Ein reines Casein muß erst aus dem Milchproteinkonzenrtrat durch Filtration gewonnen werden. D.h. die Arbeitsschritte sind bei einem reinen Casein aufwendiger und damit fallen höhere Kosten an. Auch Whey-Konzentrat ist als Rohstoff deutlich günstiger als Casein. Reines Casein kostet fast soviel wie Whey Isolat.

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
07. Mai 2019, 23.02 Uhr

Genauso dachte ich mir das schon.... das zeigt immer wieder, dass viele Firmen nur noch nach Profit gehen. Und schlimm dabei ist aber, dass viele Leute trotzdem das jeweilige Produkt dann noch kaufen. Marketing ist heute alles, das sieht man immer wieder.

Bennjik
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
08. Juni 2019, 22.47 Uhr

 Hi zusammen, ich habe diesen Artikel gerade entdeckt und wollte mich kurz einmischen, da hier schon teilweise ziemlicher Stuss geschrieben wird. (Sorry, meine Meinung) 

 Das Thema welches Casein welche Eigenschaften hat wurde schon ausführlich und erheblich hochwertiger hier diskutiert:

https://www.su-sektor.de/calciumcaseinat-vs-micellar-casein-091218

 Fakt ist, dass Calcium-Caseinat über ein chemisches Verfahren (Säurefällung) hergestellt wird. Hierdurch wird zwar 100-prozentiges Caseinpulver erzeugt, es kommen jedoch chemische Zusätze bei der Produktion zum Einsatz und das Protein denaturiert teilweise. (In wie weit dies die Bio -verfügbarkeit negativ beeinflusst darüber streiten sich die Geister)

Micellares-Casein wird hingegen durch Mikrofiltration gewonnen – komplett ohne chemische Zusätze.  Hierdurch ergibt sich das für Euch „geringe / schlechte“ Mischverhältnis von 80:20. 

 Nun zu behaupten, dass viele Hersteller bewusst „  minderwertiges“ Micellares Casein verwenden um die Kosten gering zu halten oder ihre Kunden zu verarschen finde ich sehr polemisch und reine Stimmungsmache, zumal Die meisten Hersteller, ganz bewusst auf das 80:20 Verhältnis hinweisen. Auch die Behauptung, dass es keine Hersteller mit 100 % Calcium-Caseinat geben würde ist völliger Blödsinn, man betrachte nur mal Produkte der Marken wie zum Beispiel Optimum Nutrition, Dymatize, Best Body Nutrition, Biotech USA Etc. etc.

In wie weit bei diesen Marken tatsächlich  Micellares-Casein, Calcium-Caseinat oder andere Formen verwendet und verarbeitet werden, kann denke ich niemand hier tatsächlich beurteilen.

Bezüglich der Resorptionsfähigkeit gibt es übrigens auch Untersuchungen die besagen, dass micellares Casein sogar noch langsamer vom Körper aufgenommen wird als Calcium-Caseinat. Auch hier gibt es also gegenläufige Meinungen.

 Bitte nicht falsch verstehen, ich finde die S. U. Produkte und was ihr hier auf die Beine gestellt habt sehr gut. In dieser Diskussion wird jedoch so getan, als wäre das Casein von S. U. Allen anderen meilenweit überlegen. Das sehe ich nicht so, es ist denke gleich auf.

 Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Ihr möglichst wenig Zusatzstoffe und „künstliche“ Verarbeitungsschritte bei der Herstellung eurer Produkte verwenden wollt finde ich die Entscheidung pro Calcium-Caseinat nicht konsequent. 

 Meine Recherche ergab außerdem, dass aufgrund der grundsätzlich schonenderen Verarbeitung der Preis von micellarem Casein sogar höher ist als vom Caseinat.

 Zusammenfassend denke ich also, dass beide Arten ihre Daseinsberechtigung haben und keiner ist dem anderen merklich überlegen ist. Soviel von meiner Seite, sorry für den langen Text.

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
13. Juni 2019, 09.47 Uhr

Ich sehe die Sache schon etwas anders und vielleicht kann sich hierzu Ironman mal etwas ausführlich äußern und hier etwas mehr Klarheit verschaffen.

@Ironman: oder, wie siehst Du die Sache hier ?

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
13. Juni 2019, 14.47 Uhr

Die Sache kann ich auf den Punkt bringen. Ich kenne viele Firmen, die zwar mizelles Casein dem Namen nach anbieten, aber keine einzige Firma die echtes mizelles Casein verkauft. Casein mit intakten Mizellen wird extrem dickflüssig (von Natur aus, nicht mit Verdickungsmitteln). Dadurch wird es noch langsamer verdaut als Calciumcaseinat. Wie kann es dann sein, daß die "micellar Caseine", die ich kenne, dünnflüssiger sind als reines Calciumcaseinat? Das paßt nicht zusammen.

Bennjik hat geschrieben
Nun zu behaupten, dass viele Hersteller bewusst „  minderwertiges“ Micellares Casein verwenden um die Kosten gering zu halten oder ihre Kunden zu verarschen finde ich sehr polemisch und reine Stimmungsmache, zumal Die meisten Hersteller, ganz bewusst auf das 80:20 Verhältnis hinweisen. 

Es sind meiner Ansicht nach nur Milchproteinkonzentrate, die angeboten werden und die sind im Rohstoffpreis billiger als Calciumcaseinat.

Bennjik hat geschrieben
Fakt ist, dass Calcium-Caseinat über ein chemisches Verfahren (Säurefällung) hergestellt wird. Hierdurch wird zwar 100-prozentiges Caseinpulver erzeugt, es kommen jedoch chemische Zusätze bei der Produktion zum Einsatz und das Protein denaturiert teilweise.

Der Rohstoff wird nach der Säurefällung wieder neutralisiert, so daß dieser letztendlich nicht denaturiert ist. Probiotische Bakterien können durch die Säurefällung absterben. Das wird meiner Ansicht nach überbewertet, weil ein Protein generell nur wenige dieser Bakterien enthält, im Gegensatz von z.B. Joghurt. Dennoch, wer Wert darauf legt, für denjenigen ist das ein Argument. Ähnliches gilt für Whey Isolat (gegenüber Konzentrat). Auch hier wird dieses Argument manchmal genannt und meiner Ansicht nach überbewertet.

Bennjik hat geschrieben
In dieser Diskussion wird jedoch so getan, als wäre das Casein von S. U. Allen anderen meilenweit überlegen. Das sehe ich nicht so, es ist denke gleich auf.  

Wir verwenden bewußt den, meiner Meinung nach, besten Casein-Rohstoff, den es in Europa gibt. Ich habe auch Experimente mit billigeren gemacht, die haben aber nicht die hohe Qualität. Das merkt man, wenn man das S.U. Casein mit anderen vergleicht. Naja, jeder bewertet etwas anders. Manche Kunden sind von der Qualität restlos überzeugt und hypen das Produkt. Das ist sicherlich übertrieben, gibts aber auch bei anderen Firmen.

Heino_H
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. Juli 2019, 11.32 Uhr

Ironman hat geschrieben
Die Sache kann ich auf den Punkt bringen. Ich kenne viele Firmen, die zwar mizelles Casein dem Namen nach anbieten, aber keine einzige Firma die echtes mizelles Casein verkauft. Casein mit intakten Mizellen wird extrem dickflüssig (von Natur aus, nicht mit Verdickungsmitteln). Dadurch wird es noch langsamer verdaut als Calciumcaseinat. Wie kann es dann sein, daß die "micellar Caseine", die ich kenne, dünnflüssiger sind als reines Calciumcaseinat? Das paßt nicht zusammen.

Mich verwirrt bei so einigen Herstellern die Inhaltsangabe und das was sie dann groß auf die Packung schreiben. Ich bin von dem Casein von Ironmaxx auf S.U. Casein gewechselt. Das von IM war wie du schreibst sehr dickflüssig, deutlich dickflüssiger als das reine Calciumcaseinat. Laut Zutatenliste ist aber lediglich Milchproteinkonzentrat enthalten was wiederum darauf hindeuten würde, dass es eben kein "echtes" micellares Casein ist?

Ganz klar einen Unterschied merkt man aber bei einem Produkt von Bulk Powders das angeblich micellares Casein drin hat, dieses ist aber absolut dünnflüssig was wiederum deiner Ansicht der micellaren Caseine auf dem Markt entsprechen würde. Verwirrend...

Es scheint also auf dem Markt durchaus Unterschiede zu geben die sich selbstverständlich dann aber auch im Preis niederschlagen.

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
09. Juli 2019, 11.52 Uhr

Bei Ironmaxx steht sogar direkt in der Zutatenliste, was ich hier aufgeführt habe. Der Name "Micellar Casein" wird für Milchproteinkonzentrat verwendet. Das von Ironmaxx wird dickflüssiger, weil das Verdickungsmittel Xantan enthalten ist. Beim unserem S.U. CAS-90 erreichen wir die Dickflüssigkeit allein durch einen hochwertigen Casein-Rohstoff - ohne Zusatzstoffe. Bei Bulkpowders ist kein Verdickungsmittel drinnen, daher ist das dünnflüssiger. Evtl. ist das auch Milchproteinkonzentrat. Casein mit intakten Mizellen wird normalerweise so dickflüssig, daß man es kaum noch trinken kann. Ich kenne keinen Hersteller, der Casein mit intakten Mizellen anbietet.

Heino_H
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. Juli 2019, 13.17 Uhr

Ironman hat geschrieben
Bei Ironmaxx steht sogar direkt in der Zutatenliste, was ich hier aufgeführt habe. Der Name "Micellar Casein" wird für Milchproteinkonzentrat verwendet. Das von Ironmaxx wird dickflüssiger, weil das Verdickungsmittel Xantan enthalten ist. Beim unserem S.U. CAS-90 erreichen wir die Dickflüssigkeit allein durch einen hochwertigen Casein-Rohstoff - ohne Zusatzstoffe. Bei Bulkpowders ist kein Verdickungsmittel drinnen, daher ist das dünnflüssiger. Evtl. ist das auch Milchproteinkonzentrat. Casein mit intakten Mizellen wird normalerweise so dickflüssig, daß man es kaum noch trinken kann. Ich kenne keinen Hersteller, der Casein mit intakten Mizellen anbietet.

Hm, das neutrale das ich mal von IM hatte enthält kein Xanthan. Ich hatte neutral gewählt weil es eben wirklich nur Protein enthält. Sie geben an: Milchproteinkonzentrat (Micellar) und sonst nichts. Xanthan ist bei den Sorten mit Geschmack drin. Und ja, das war zumindest mal ziemlich dickflüssig.

Ich möchte gar nicht sagen, dass das besser sei als Calciumcaseinat, lediglich, dass es vielleicht doch gar nicht so schlechte andere Produkte auf dem Markt gibt ;)

Trotzdem bin ich ja bei S.U. gelandet, weil ich eben das Gefühl habe hier genau das in mich reinzuschütten was auf der Packung steht und nicht rätseln muss ob ich beschummelt werde. Transparenz ist mir wichtig, bei Nahrung verstehe ich wenig Spaß.

Antworten

Weitere Themen von DenisMember

0
Lesenswert
11
Antworten
1326
Aufrufe
Thema erstellt von DenisMember
letzte Antwort vor 1 Jahr, 4 Monaten von Heino_H
0
Lesenswert
6
Antworten
224
Aufrufe
Thema erstellt von DenisMember
letzte Antwort vor 1 Jahr, 10 Monaten von DenisMember
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
9
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 10 Jahren, 2 Monaten von TheMenace
0
Lesenswert
8
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von roncole
letzte Antwort vor 10 Jahren, 10 Monaten von TheMenace
0
Lesenswert
15
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 14 Jahren, 8 Monaten von
0
Lesenswert
90
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 2 Monaten von ITALIAN MUSCLE
0
Lesenswert
12
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von zyzzbrah
letzte Antwort vor 7 Jahren, 6 Monaten von zyzzbrah
Mehr Laden
Derzeit online: 101 Nutzer
0 Mitglieder und 101 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden