Informationen

Bodybuilding-Forum. Infos über Bodybuilding-Training, Bodybuilding-Ernährung, Powerlifter-Kraft-Training, Muskelaufbau, Protein und Nahrungsergänzungsmittel. In der Bodybuilding-Depot-Forum treffen sich Sportler vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei uns bekommt man immer aktuelle Informationen über Fitness und Krafttraining. In unserem IFBB Contest Portal stehen Ergebnisse aktueller Bodybuilding Wettkämpfe. Im Supplement Forum kann man sich über verschiedene Muskelaufbau-Präparate wie Protein, Eiweiss, Aminosäuren, Creatin, Glutamin, Vitamine und Mineralien informieren. In unserem umfangreichen Steroid Sektor befinden sich akutelle Infos zu sämtlichen Anabolika Präparaten wie Dianabol, Testosteron, Trenbolon, Anapolon, Deca Durabolin, Insulin, Wachstumshormone STH und IGF1.

Wenn Sie Beiträge schreiben möchten, müssen Sie sich registrieren. Shop und Forum sind unterschiedliche Plattformen. Die Shop-Zugangsdaten funktionieren hier im Forum nicht.

Autor
Beitrag

cent

new User

  • »cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

dabei seit: 4. April 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. April 2017, 17:11

Hgh - well aging Kur

Hi Leute!

Ich habe eine Frage zu Hgh:

Gibt es denn eine Möglichkeit die Wassereinlagerungen unter Hgh zu vermeiden? Irgendein Medikament mit dem sich die Einlagerungen vermeiden lassen?

Ich bin jetzt 45 Jahre und mein Haar wird allmählich dünner und lichter. Für mich waere das der Hauptgrund der Kur!

Grüße aus Wien!

Autor
Beitrag

2

Freitag, 7. April 2017, 08:34

da Du HGH zu Anti agent einsetzen willst reischt doch eine geringe tägliche Dosierung aus . bei so einer Menge sollten nach einigen Wochen die Wassereinlagerungen verschwinden . meine Frage dazu , hast Du schon HGH genommen wenn ja wie lange oder hast Du es irgendwo gehört mit den Wassereinlagerungen ?
Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

Autor
Beitrag

cent

new User

  • »cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

dabei seit: 4. April 2017

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. April 2017, 20:11

Danke für Deine Antwort!

Ich habe hgh (Nordi_PEN) etwas länger als ein Jahr genommen, mit einer kurzen Unterbrechung. Manchmal 2mal taeglich - manchmal jeden 2ten Tag, aber nie mehr als umgerechnet 1,5 iU täglich.

Genetisch bedingt habe ich schon eine etwas massigere Brust, aber ich denke die hgh haben das dann echt noch verschlimmert. Hatte dann Gyno-OP und laut Arzt waren Drüsen kaum bis gar nicht vergrößert, jedoch musste er knapp 1 l (!) Flüssigkeit/Fett absaugen. Positiv kann ich berichten dass mein Haar gefühltermaßen doppelt so dick wurde, und mein Bauchfett geschmolzen ist (und das war nicht wenig)!

Bekannter von mir nimmt die 5 Jahre durch und hat keinerlei Nebenwirkungen, bzw. nur das Positive!

Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp, um Einlagerungen zu unterbinden?

Autor
Beitrag

die rote gefahr

BB-Depot Member

  • »die rote gefahr« ist weiblich

Beiträge: 7 131

dabei seit: 7. März 2005

Beruf: Streetworkerin

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. April 2017, 08:20

dass HGH eine Wirkung auf das Haarwachstum, bzw. auf erblich bedingten HA hat, ist mir neu. Auch Gyno-Probleme durch HGH.

gruSS
Es kommt nicht auf das Auto an, das du fährst, sondern auf den Arm, der aus dem Fenster hängt.
Tim Wiese

Autor
Beitrag

cent

new User

  • »cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

dabei seit: 4. April 2017

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. April 2017, 15:38

War auch keine "Gyno" (Drüsen) im klassischen Sinn, es waren Einlagerungen. Ob sich die Fettzellen vermehrt/vergrößert haben, oder ob sich sonstige Körperflüssigkeiten angesammelt haben, kann ich leider nicht sagen.

Zum erblichen Haarausfall: Haar wird immer dünner bis die Haarwurzel verkümmert. Hgh macht die Haare wieder dick. War für mich damals eine Nebenwirkung, und wäre jetzt der Hauptgrund. Arzt hat es mir auch damals erklärt warum, kann mich aber leider nicht erinnern. Ich denke "aerob" ist in der Erklärung vorgekommen. Muss auch anmerken, dass es bei mir sehr schleichend mit dem HA vorangeht.

Ich hätte zwar den "Fridge" schon wieder voll, werde es aber dann wohl doch lieber bleiben lassen...zuviele enge Shirts in meinem Schrank, die ich auch in Zukunft tragen möchte! :)

Thx und lasst es krachen! :O

Autor
Beitrag

cent

new User

  • »cent« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

dabei seit: 4. April 2017

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. April 2017, 15:41

Hi!

Habs jetzt doch gewagt, und mir taeglich 1 iU verabreicht!

Fühle mich nach kürzester Zeit pudelwohl, und positive Ausstrahlung. Hab zwar ca. 1,5 kg verloren, ABER mir zieht es das Fett auch von der Brust weg! Keine Rede von irgenwelchen Einlagerungen momentan.

Beim Training kommt mir vor dass ich weniger Power und Pump habe, dafür mehr Ausdauer. Sprich ich muss mehr essen. Werde nur eine kurze Kur machen und dann mal das Ganze wirken lassen!

Wollte das mal richtigstellen!

Grüße!

Autor
Beitrag

7

Donnerstag, 13. April 2017, 15:37

bei so einer geringen Dosierung würde ich persönlich mindestens 6 Monate fahren aber es spielt natürich Geld und Beschaffenheit eine Rolle .
Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

Autor
Beitrag

Sh1n3

Junior User

Beiträge: 179

dabei seit: 24. Februar 2013

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. April 2017, 20:40

Hi!

Habs jetzt doch gewagt, und mir taeglich 1 iU verabreicht!

Fühle mich nach kürzester Zeit pudelwohl, und positive Ausstrahlung. Hab zwar ca. 1,5 kg verloren, ABER mir zieht es das Fett auch von der Brust weg! Keine Rede von irgenwelchen Einlagerungen momentan.

Beim Training kommt mir vor dass ich weniger Power und Pump habe, dafür mehr Ausdauer. Sprich ich muss mehr essen. Werde nur eine kurze Kur machen und dann mal das Ganze wirken lassen!

Wollte das mal richtigstellen!

Grüße!
Das würde ich auch so sehen, bei korrekter Ernährung wird dir das HGH sehr behilflich sein, den KF zu senken.
Das mit der Power kann subjektiv sein, bei 1.i.u. würde ich behaupten, dass man keine Probleme mit "Müdigkeit" haben sollte. Falls doch, gibt sich das im Laufe der Kur. Gleiches gilt für Wassereinlagerung und taube Finger.

Wann verwendest du es?, Morgens, vor oder nach dem Training?

P.S. die Gyno kann auch "altersbedingt" - durch eine Erhöhung der Östrogene verursacht worden sein.
Wie sah der Blutwert der Östroge und Prolaktin aus?

Autor
Beitrag

Sauron

Natural BB /Trainingsbooster Experte & Moderator

  • »Sauron« ist männlich

Beiträge: 15 661

dabei seit: 8. März 2005

Wohnort: Germany

Beruf: Wirtschaftsexperte

Gewicht in kg: 89

Größe in cm: 175

Arbeitsbereich: Talk Union

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. April 2017, 09:15

Alles in allem hört sich der Selbstversuch ja schon interessant an und man kann schon die positiven Effekte sehen... bei moderater/niedriger Dosierung dürften eigentlich kaum Nebenwirkungen im negativen Sinne entstehen und das STH müsste als anti-aging schon wirken. Bin auf jeden Fall gespannt, wie der weitere Verlauf und Bericht sein wird.
"Nur die Besten sterben jung !"

Autor
Beitrag

shillo98

new User

Beiträge: 2

dabei seit: 16. April 2017

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. April 2017, 18:49

Danke für Deine Antwort!

Autor
Beitrag

11

Mittwoch, 26. April 2017, 14:34

Das Wasser reguliert sich selber und lässt sich net vermeiden.
Einzig mit Ernährung high Prot. Nicht low aber lower carbs kannst arbeiten.
Acht Cola, Acht Bier

Informationen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Foren