Creatine Booster neue Version 2.0

Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
am 08. Mai 2020, 17.04 Uhr

Den alten Creatine Booster (Rezeptur von 2007) haben wir, aufgrund zu geringer Nachfrage, Anfang des Jahres vom Markt genommen. Mittlerweile habe ich die Rezeptur überarbeitet und werde den Booster in Kürze wieder anbieten.

Rezeptur pro 40g Portion

  • 17,5g Maltodextrin
  • 5g Creapure
  • 5g USA Glutamin
  • 5g Ribose (*)
  • 3,5g Citrullin-Malat (*)
  • 2g Beta Alanin (*)
  • 2g Taurin
  • Geschmack: Orange

* Diese Zutaten sind gegenüber dem alten hinzu gekommen. Vitamine und Mineralien haben ich dagegen weggelassen.

Die meisten Trainingsbooster enthalten Creatin nur nebenbei als Zutat. Beim neuen Creatin Booster ist dies genau umgekehrt. Die Pump Komponente Citrullin ist geringer vertreten. Die Rezeptur wurde auf optimale Resorption des Creatins ausgelegt.

  • Preis: 1 kg 24,70 €
  • alter Preis 1,8 kg: 34,70 €

Durch die neuen Zutaten wird der Booster also etwas teurer.

Wenn wir Citrullin weglassen und eine andere Zutat etwas reduzieren, kommen wir wieder auf den alten Kilopreis. Das erscheint mir aber nicht zielführend. Gerade die Kombination mit Beta Alanin, Ribose und Citrullin macht das Produkt effektiver.

Für 5,- € mehr könnte ich auch Cluster Dextrin einsetzen. So hatte ich die Rezeptur anfangs geplant. Und so würde ich sie für mich persönlich produzieren (Mix aus Cluster Dextrin und Maltodextrin). Allerdings ist mir dann der Preissprung von der alten zur neuen Version zu hoch. Ich weiß nicht, wie das Produkt für 29,70 € angenommen wird. Vielleicht bringe ich optional so eine Art Sonderedition mit Cluster Dextrin raus.

 

Antworten

RM
Member
Ein Beitrag
insgesamt 0 x Lesenswert
08. Mai 2020, 18.49 Uhr

Hört sich vom Prinzip gut an, aber auch irgendwie nach Kompromiss. Ich würde in der Tat die besseren Kohlehydrate nehmen und das Citrullin auf 5 oder 6gr. erhöhen. Dann passt es!

Der Blick auf den alten Preis passt m.E. nicht. Qualität kostet und jeder weiß, dass Rohstoffe in den letzten Jahren gestiegen sind!

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
10. Mai 2020, 12.22 Uhr

Citrullin habe ich bewußt etwas gesenkt, weil der Geschmack sonst zu sauer wird. Die ersten Versuche liefen mit 7g Citrullin Malat. Mit Energygeschmack bekomme ich das gut hin. Aber den Geschmack haben wir schon bei anderen Produkten, daher will ich beim Creatin Booster Orange nehmen. Für dieses Aroma ist die Rezeptur zu sauer. Ich überlege, Versuche mit 3,5g Citrullin-Malat und 2,5g Arginin zu machen, dann kommen wir elementar auf 5g Pump Aminosäurebase.

Mit den Carbs gebe ich dir recht, aber das wird nicht jeder so sehen (leider). Da bin ich noch unschlüssig.

RM
Member
Ein Beitrag
insgesamt 0 x Lesenswert
10. Mai 2020, 20.04 Uhr

Das mit dem Geschmack kann ich gut nachvollziehen. Arginin wäre ein Vorteil. Deine Produkte stehen aber selbstredend für beste Qualität, daher würde ich besseren Carbs nehmen.

Halfsterkur
Member
Keine Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
11. Mai 2020, 08.57 Uhr

Die Zusammensetzung klingt sehr interessant muss ich sagen, kannte/nutze das alte Produkt aber auch nie daher fehlt mir der Vergleich. Was ich jedoch sagen kann ist, dass ich aktuell mit CD intra plus ein paar EAA sehr gut fahre. CD war bisher auch die aus meiner Sicht optimalste KH-Quelle, nach meiner Lesart hat sich diese bei vielen auch mittlerweile gerade im Zuge des gestiegenen Interesses an Intra-Workout-Drinks etabliert. Meinerseits würde für die dadurch höhere Qualität auch den Mehrpreis zahlen, bei so einem Produkt welches über die Basics hinausgeht, denke ich zählt eh mehr die qualitative Gegenleistung als der günstigste Preis.

Aus meiner Sicht wäre ein säuerlicher Energygeschmack übrigens sehr geil, den fand ich bisher in der Pump-Matrix extrem gut gelungen. Da kommen die EAA Energy selbst mit zugesetzten Citrullin nicht ran. 

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
16. Mai 2020, 23.36 Uhr

Also, ich hatte ja früher öfters den Creatine Booster von S.U. gekauft und war immer sehr zufrieden damit. Einiger meiner Kumpels ebenfalls.

Daher freut es mich, dass es den Creatine Booster 2.0 geben wird. Ich hätte vielleicht den Glutamin Anteil etwas erhöht auf 8 bis 10 Gramm, da meines Erachtens nach, eine Dosierung von 5 Gramm etwas schwach dosiert ist, bzw. auch die eigentliche Wirkung vom Glutamin etwas untergehen lässt. Leider weiß ich jetzt nicht mehr, wie hoch Glutamin in der alten Version enthalten war.

Man kann natürlich auch selbst noch etwas Glutamin hinzufügen.

Ob man nun Cluster Dextrin als KH Quelle unbedingt haben muss, weiß ich nicht, da die alte Version vom Booster doch mit dem Maltodextrin auch sehr gut war.

Antworten

Weitere Themen von Ironman

0
Lesenswert
19
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 9 Jahren, 6 Monaten von NextJordan
0
Lesenswert
30
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 13 Jahren, 10 Monaten von ITALIAN MUSCLE
0
Lesenswert
7
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 10 Jahren, 4 Monaten von Ironman
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
13
Antworten
15
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 12 Jahren, 10 Monaten von
0
Lesenswert
40
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 10 Jahren, 1 Monat von Harpagornis
0
Lesenswert
1
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 14 Jahren, 2 Monaten von
0
Lesenswert
3
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 13 Jahren, 6 Monaten von
0
Lesenswert
40
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 12 Jahren, 9 Monaten von Ironman
Mehr Laden
Derzeit online: 659 Nutzer
0 Mitglieder und 659 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden