Anabol-loges?

Member
13 Beiträge
insgesamt 1 x Lesenswert
am 26. April 2005, 09.40 Uhr

Hi Leute,was haltet ihr von dem Produkt? Lohnt es sich das zu kaufen? 8o

http://www.sebulba.de/training/supplements/01fc15962408cdd0b.html

Antworten

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
26. April 2005, 10.05 Uhr

Naja, der Renner ist es nicht. Es kann schon sein, daß es ein bischen wirkt aber Preis/Leistung finde ich nicht Ordnung. So richtig überzeugt war bisher davon noch keiner.

Gast
26. April 2005, 10.11 Uhr

Ich empfehle die Wirkstoffe einzeln zu kaufen aus folgenden Gründen:

1. Preis/ Leistung
2. variablere Dosierung
3. verzicht auf Johanniskraut*



* Es reduziert durch ein mehr an Serotonin die Trainings Aggressivität. Sicherlich nicht von nachteil bei Ausdauersportlern, für welche das Präparat gemacht wurde, aber sicherlich kontraproduktiv im Kraft und Schnelligkeitsbereich.

Kaliumcyanid
Member
10 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
26. April 2005, 15.12 Uhr

hallo zusammen.


Das enthaltene Vitamin E beispielsweise trägt zum Schutz vor dem Angriff der sogenannten freien Radikalen bei, die die Körperzellen schädigen und zerstören können. Besonders mit zunehmenden Alter können freie Radikale ein erhöhtes Risiko für Herz und Blutgefäße sein. Doch Vitamin E ist auch für seine leistungssteigernde, regenerationsfördernde Wirkung bekannt - dadurch vorteilhaft für Leistungssportler. Zusammen mit Magnesium (Unterstützung der Muskelfunktion), Kieselerde (Stabilisierung von Knorpel und Sehnen) und Johanniskraut-Extrakt (zur mentalen Stabilisierung) entsteht eine einzigartige Wirkstoffkombination für Sportler.


also ist quasi "nur" vitamin E, Magnesium, Kieselerde und Johanniskraut vorhanden oder noch andere nennenswerte stoffe?

wie hoch müsste die dosierung der einzelnen stoffe sein, um einen optimalen effekt zu erhalten?

danke.


mfg

Gast
26. April 2005, 21.24 Uhr

400 bis 1000 mg Magnesium
600 bis 800 I.E. Vitamin E
**************************
Kostenpunkt im Monat: 10 €


1.Kieselerde ist auch recht günstig. Für Bänder und Gelenke gibt es jedoch Glucosamin oder MSM. Und dies ist weitaus effizienter.



2. Johanniskraut respiktive Hypericin solllte nicht genommen werden. In der Base hatte ich dort schon die Gründe genannt. Hemmt kompetitiv die Steroid Rezeptoren und wirkt eher auf neuronaler Ebene negativ.


Anabol Loges enthält keinen geiheimen Wirkstoff wie der Name gerne suggerieren möchte. Ich halte es für nicht sinnvoll und rate vom Kauf ab.

Juli
Member
13 Beiträge
insgesamt 1 x Lesenswert
27. April 2005, 10.36 Uhr

Danke Dwayne,hast mir sehr weitegeholfen! :O

Wollte mir schon 200 Kps. kaufen... 8o

Gast
27. April 2005, 12.16 Uhr

Mit 200 Kapseln kommst du nicht weit. Ausdaursportler die das Zeug durch Sponsoren bekommen nehmen 18 Pillen!!!!


Da wird man wohl immer mindestens 500Packs kaufen müssen (gibt es ja auch als 2000er!!) Im Schnitt also € 0.10 € pro Pille. Macht € 1.80 pro Tag, € 54.- im Monat und € 657.- im Jahr.

Kaliumcyanid
Member
10 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
27. April 2005, 13.36 Uhr

denkst der nutzen/preis faktor wäre ok, wenn man sich alles einzeln zusammenkauft bei den von dir gesagten 10€/monat?

Gast
27. April 2005, 16.01 Uhr

Vitamin E ist auf jeden Fall wichtig. Magnesium in Ausnahmesituationen. Johanniskraut ist so eine Art Hausfrauenextacy. Überflüssig und kontraptoduktiv. Kieselerde ist ebenfalls nicht notwendig.

Vitamin E und Magnesium ist eine gute Kombination. Das Preis / Leistungsverhältniss stimmt und ich empfehle es weiter. Beide Wirkstoffe haben gezeigt, dass sie einen ergogenen Nutzen haben können auf die sportliche Leistungsfähigkeit. In diesem Fall sind die 10 € gut investiert.

Kaliumcyanid
Member
10 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
27. April 2005, 16.47 Uhr

super, danke für die antwort

Gast
27. April 2005, 16.57 Uhr

wo beziehe ich denn hochwertiges magnesium kostengünstig

Gast
27. April 2005, 17.04 Uhr

Ich finde die 300 mg Tabs aus dem DM Markt optimal.

Wer mehr ausgeben möchte kann sich auch Magnesium von Frubiase aus der Apotheke holen.

Es reichen aber auch 2 bis 3 Magnesium Brause Tabs. Damit kommt man auch auf eine effektive Dosierung.

Vor dem Training ist Magnesium kontraproduktiv. Dies weil Magnesium als Gegenspieler von Calcium den Muskeltonus senkt. Im Ausdauer Bereich spielt dies keine Rolle. Kann sogar produktiv sein. Aber im Kraftbereich sollte man vor dem Training lieber Calcium nehmen.

Gast
27. April 2005, 20.03 Uhr

ja aber bei dem dm produkt ist ja nur magnesiumcarbonat drinn. das ist ja keine gute verbindung. man sollte doch lieber citrat oder orotat einnehmen.

Gast
27. April 2005, 20.18 Uhr

Stimmt. Aber für die bessere Bioverfügbarkeit den 4 fachen Preis zahlen . Dann nimmst du besser 30 % mehr. Ich finde die Magnesium Taler von DM gut. Ist auch nicht alzu viel Bindemittel drin.

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
28. April 2005, 14.39 Uhr

Naja, eine optimale Lösung schlägst du diesmal nicht vor, Dwayne. :) Das überflüssige Carbonat, was der Körper nicht aufnimmt, kann Organe schädigen. Die Aufnahmerate von Carbonat dürfte bei kaum 20% liegen.

Außerdem muß man Magnesium immer zusammen mit Calcium einnehmen. Diese beiden Mineralien konkurrieren um die gleichen Rezeptoren. Nimmt man nur eines der beiden Mineralien, entsteht im Körper ein Defizit des anderen Minerals. Es bietet sich also an Calcium und Magnesium nicht einzeln zu kaufen, sondern in einem Kombipräparat.

Ich biete eins in der Supp Storage an. :) Nicht irgendeins, sondern feinstes Magnesiumchelat, die hochwertigste Verbindung überhaupt. Es sind die Ultra Minerals.

[IMG]http://www.supp-storage.com/prodpic/npultram.jpg[/IMG]

Eine Tablette enthält 500mg Calcium (Chelat) und 250mg Magnesium (Chelat), die beiden Mineralien sind also im optimalen Verhältnis 2:1 enthalten.
Weiterhin enthalten die Ultra Minerals noch folgende Stoffe:
- Eisen
- Phosphor
- Jod
- Zink (25mg pro Tbl.)
- Selen
- Mangan
- Chrom
- Kalium
(alles wohlbemerkt in bester Chelatform, siehe Analyse)

Ich kenne ehrlich gesagt kein besseres Multi Mineral. Eine Dose enthält 90 Tabletten. Man kommt damit also locker 45 bis 90 Tage hin. Für 22,50 EUR denke ich, ein fairer Preis.

Neu habe ich jetzt auch eine eisenfreie Multi Mineral Version im Programm - die Mega Minerals. Sie sind fast identisch mit den Ultra Minerals jedoch eisenfrei. Sie werden heute oder morgen online sein.

die rote gefahr
Member
5 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
28. April 2005, 15.46 Uhr

hmm, mich hat bisher immer der hohe Preis von diesen Multivitas geschreckt, trotz der Güte der Tabs, aber wenn die nun 90 Tage reichen, dann wären das ca. 7.- pro monat, das ist schon nicht mehr soo viel... .
gruSS

Antworten

Weitere Themen von Juli

0
Lesenswert
30
Antworten
43
Aufrufe
Thema erstellt von Juli
letzte Antwort vor 14 Jahren, 8 Monaten von Juli
0
Lesenswert
16
Antworten
8
Aufrufe
Thema erstellt von Juli
letzte Antwort vor 17 Jahren, 4 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
17
Antworten
14
Aufrufe
Thema erstellt von Juli
letzte Antwort vor 17 Jahren, 4 Monaten von
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
2
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Hannibal81
letzte Antwort vor 12 Jahren, 8 Monaten von walter_sobchak
0
Lesenswert
6
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 17 Jahren, 7 Monaten von
0
Lesenswert
19
Antworten
5
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 12 Jahren, 6 Monaten von
0
Lesenswert
48
Antworten
17
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 16 Jahren, 1 Monat von die rote gefahr
0
Lesenswert
28
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 15 Jahren, 4 Monaten von Flogo
Mehr Laden
Derzeit online: 93 Nutzer
0 Mitglieder und 93 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden