Regeneration beschleunigen?

twisterX
am 09. März 2007, 10.34 Uhr

Gibt es da irgendwas was man tun könnte? Ich bin zb. vom Rückentraining vom Mittwoch noch voll erledigt, muss heute aber wieder Beine trainieren. Koffein nehme ich nicht, und sonst auch keine Aufputschmittel. Gibt es sonstwas was man nehmen könnte?

Danke schon mal ;-)

Antworten

Schorlie
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. März 2007, 10.57 Uhr

Servus,

hast Du es mal mit Sauna oder Solarium versucht? Sowas wirkt bei mir manchmal Wunder.

Ich hatte mal eine Zeitlang L-Glutamin genommen. Dadurch hatte ich auch eine merklich schnellere Regeneneration.


Gruß Alex

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. März 2007, 11.25 Uhr

Original von Schorlie

Ich hatte mal eine Zeitlang L-Glutamin genommen. Dadurch hatte ich auch eine merklich schnellere Regeneneration.


Gruß Alex

Kann mir bitte jemand mal erklären, warum Aminosäuren die Regeneration schneller vorantreiben sollten? Diese Behauptung wird immer wieder reproduziert, ohne daß ich jemals ein plausibles Argument dafür hätte finden können. Wäre dir oder auch jedem anderem, der sich meiner Frage annehmen möchte, sehr verbunden. :O

Schorlie
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. März 2007, 11.31 Uhr

Hi,

ich hatte das Glutamin nicht mit der Erwartung genommen, daß es meine Regeneration beschleunigt. Nur hatte ich gemerkt, daß ich trainiert habe wie blöd und nur wenig Muskelkater bekam. Ich war auch ruckzuck wieder hergestellt und konnte beim nächsten Training wieder voll rangehen.
Nur als die Dose leer war, bekam ich 2 Tage später einen solchen Hammer, daß mein Hausarzt schon Pfeiffersches Drüsenfieber vermutete. Da dies direkt nach dem Absetzen des Glutamins kam, hatte ich es damit in Verbindung gebracht.

Und da ich diese, wie Du es nennst, reproduzierte Behauptung in diversen Foren im Nachhinein nachlesen konnte, war ich in meiner Vermutung bestärkt.
Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Der Hund kann ja auch woanders begraben sein und ich muß mir eine andere Erklärung dafür überlegen.

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. März 2007, 11.40 Uhr

Ich höre das immer wieder, aber niemand hat mir je eine schlüssige Erklärung dafür geben können. Im Grunde sind doch Aminosäuren nichs anderes als aufgespaltenes EW, das noch ein wenig schneller in die Blutbahn gelangen soll, um dort noch schneller für den Muskelaufbau zur Verfügung zu stehen. Wenn ichs recht verstehe, ist die Regenration abgeschlossen, sobald die Mikrotraumen im Muskel repariert, also die Proteinsynthese beendet ist (wann das genau ist, wird nach wie vor kontrovers diskutiert). Wenn nun meinethalben flüssige Aminos nochmal 15 Min früher resorbiert werden als Whey, dann dürfte sich doch die Regeneration lediglich um diese 15 Minuten beschleunigen, oder ist das jetzt eine Milchmädchenrechnung? Es muß doch irgendeinen anderen entscheidenden Faktor geben, wenn die These der beschleunigten Reg. zutreffen sollte.

TheMenace
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
09. März 2007, 15.22 Uhr

egal was ihr sagt! HGlutamin verbessert auch meine Regeneration!

@ontopic: Versuch es mit l-Arginin vor dem Training, zusätzlich kannst du morgens und Abends noch Glutamin nehmen und nach dem training ne Magnesium-Tab! Außerdem sollte deine Schlafzeit zwischen 7 und 8 Std. liegen!

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
09. März 2007, 16.43 Uhr

@MoDog: les Dir einfach mal die neueste Ausgabe der Sport Revue durch - da sind die neuesten Studien zu Glutamin und Arginin drin. Und glaub mir, mit der Regeneration stimmt !

Die Studien werde ja nicht umsonst gemacht und die Ergebnisse sind nun mal da.

L-Glutamin und L-Arginin sind wirklich zwei Aminosäuren, die definitiv wirken.

L-Arginin zum Beispiel bewirkt, dass sich Deine Blutgefäße erweitern und das ist mediz. bewiesen. Die neuesten Studien sagen sogar aus, dass sich L-Arginin sehr positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt und Personen, die an "KHK" erkrankt sind und/oder verengte Herz-Kranz-Gefäße haben, sollten das Arginin auch nehmen. :O

Gast
09. März 2007, 18.20 Uhr

@MoDogg:Gäbe es dann deiner Meinung nach gar nichts was die Regeneration beschleunigt????Warum nehmen Sportprofis z.B.Creatin für die bessere Regeneration????

Ansonsten ist Cardio positiv für die Regeneration.

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
09. März 2007, 21.00 Uhr

Alle Aminosäuren fördern die Regeration, genau genommen, sind es die Bestandteile, die unbedingt benötigt werden, um neue Zellen aufzubauen - ob es sich dabei um freie Aminos, oder gebundene Aminos handelt ist erstmal sekundär.

Unterschied Aminos / Protein in der Regeneration:

Die Regeneration eines Muskels dauert natural ca. 2-3 Tage. Aminos haben gegenüber nicht aufgespaltenen Protein in der Tat nur einen "Vorsprung" von ca. 30 Minuten kann man sagen - im Anbetracht der Gesamtregenerationszeit sehr wenig. Lohnen sich deswegen Aminos?
Das Zeitfenster nach dem Training ist der Schlüssel zur Erklärung. Nach dem Training ist der Körper bis zu einer Stunde aufnahmefähiger als sonst. Das kann man ausnutzen - KH und Aminos in einer Form zur Verfügung stellen, die besonders schnell resorbiert werden können. Bei den Aminos sind flüssige führend, bei KH Dextrose und Maltodextrin. Da das Zeitfenster nicht über eine Stunde konstant ist, ist es von Vorteil, vor allem die ersten Minuten auszunutzen.

Glutamin fördert die Regeneration im Rahmen seiner Funktion als "stinknormale" Aminosäure - nur das beim Krafttraining der Körper genau von dieser Aminosäure einen Mehrbedarf hat. Man kann sie daher extra zuführen.

Arginin ist eine Aminosäure, die ausgerechnet in hochwertigen Proteinen nur gering vorkommt. Man kann daher auch mit dieser Aminosäure (geringe Gaben von 2g reichen schon) Proteinmahlzeiten aufwerten.

Allerdings darf man eins nicht aus den Augen verlieren:

"King of the Road" sind komplexe Proteinmahlzeiten, wie Proteindrinks. Es wäre falsch einen Proteindrink wegzulassen und statt dessen Arginin oder Glutamin zu nehmen. Der Körper brauch alle Aminos, nicht nur zwei. Ich selbst betrachte Glutamin / Arginin / BCAAs zwar als nützlich, aber auch als optional - wenn man die Kohle hat - ja, ansonsten sollte man sich auf ein Allroundproteinpulver konzentrieren.

TheMenace
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
10. März 2007, 01.28 Uhr

super Post Iron, damit sollte alles geklärt sein! Und ich kann deine geschilderten Fakten nur unterstützen! :O

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
10. März 2007, 12.16 Uhr

Erstmal eine Dankeschön an Iron für seine detaillierten Informationen. Daß die Resorptionskurve innerhalb des "anabolen Fensters" diskontinuierlich abnimmt, war mir bewußt, jedoch nicht die Tatsache, daß die ersten Minuten einen so großen Unterschied in der Gesamtdauer der Regeneration ausmachen.
Dann müßte aber die Einnahme eines Wheyshakes ca. 20 Minuten vor Trainingsende eigentlich denselben Effekt, richtig? Das wäre dann doch einen kostengünstigere Alternative.

@Sauron, Dobra &Menace: Ich verstehe gar nicht, warum ihr meint, sofort gegen mich argumentieren zu müssen, wo ich doch mit keinem einzigen Wort behauptet habe, daß Glutamin die Reg. nicht fördert. Ich wollte lediglich eine theoretisch fundierte Erklärung für das, was viele Leute (wie ihr) aus der Praxis heraus als Wirkung für Glutamin reklamieren. Es ist nun wieß Gott nicht so, daß alle "Wahrheiten", die so durch die Foren geistern, tatsächlich plausibel erklärt werden können. Oftmals wird einfach das, was von vielen Suppherstellern behauptet wird, für bare Münze gnommen, ohne es zu hinterfragen. Ich bin auch der festen Überzeugung, daß manche Effekte schlicht und einfach Placebo sind, weil der Konsument an die Wirkung glaubt.
Und "repräsentative" Studien, Sauron, werden nicht selten von jenen Interessengruppen finanziert und entsprechend in die gewünschte RIchtung gelenkt, die das Produkt erfolgreich auf dem Markt integrieren wollen. Hinzukommen noch die zahlreichen statistischen Ungenauigkeiten, die mit einem mangelhaften Erhebungsverfahren einhergehen können. Das trifft nicht nur auf Supp.studien zu. Ich weiß das aus allererster Erfahrung, weil ich mich selbst mit der Materie eingehend beschäftigt habe.
Ich will auch gar nicht abstreiten, daß z.B. Arginin die von dir ganannten gesundheitszuträglichen Eigenschaften besitzt. Es stellt sich dann nur für den ENdverbraucher die Frage, ob es sein Geld wert ist, ob also die Kosten-Nutzen-Analyse günstig ausfällt. Wenn der für das Krafttraining einzig unmittelbare Vorteil in einer erhöhten Durchblutung des Muskels (des "Pumps") besteht und dieser außer einer gesteigerten Motivation (die ich z.B. nicht brauche, weil ich auch so motiviert bin) nur eine ganz geringe KRaftsteigerung ermöglicht (durch verbsserten Hebel, wie Dolara mir letztens erklärte), dann lohnt sich für mich der Kauf nicht.
Gruß

Ironman
Moderator
583 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
10. März 2007, 12.25 Uhr

Daß die Resorptionskurve innerhalb des "anabolen Fensters" diskontinuierlich abnimmt, war mir bewußt, jedoch nicht die Tatsache, daß die ersten Minuten einen so großen Unterschied in der Gesamtdauer der Regeneration ausmachen.
Es ist sicher nicht so, daß die ersten Minuten einen einen Riesenunterschied ausmachen. Die Kurve nimmt halt mit der Zeit ab, das sollte man wissen. Man kann einen Wheydrink 30 Minuten vor dem Training nehmen, um dann die Masse des Proteins genau im Zeitfenster zu platzieren - möglich ist das, ich persönlich würde das jedoch nicht tun, weil es mich beim Training stören würde, aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
10. März 2007, 12.33 Uhr

Original von MoDog
Ich will auch gar nicht abstreiten, daß z.B. Arginin die von dir ganannten gesundheitszuträglichen Eigenschaften besitzt. Es stellt sich dann nur für den ENdverbraucher die Frage, ob es sein Geld wert ist, ob also die Kosten-Nutzen-Analyse günstig ausfällt. Wenn der für das Krafttraining einzig unmittelbare Vorteil in einer erhöhten Durchblutung des Muskels (des "Pumps") besteht und dieser außer einer gesteigerten Motivation (die ich z.B. nicht brauche, weil ich auch so motiviert bin) nur eine ganz geringe KRaftsteigerung ermöglicht (durch verbsserten Hebel, wie Dolara mir letztens erklärte), dann lohnt sich für mich der Kauf nicht.
Gruß



Selbst wenn das Supplement "nur" einen richtig guten Pump verursacht, ist das doch schonmal in meinen Augen positiv. Denn ein guter Pump im Training ist für mich sehr positiv und sehr motivieren (da ich keine Roids mehr verwende)...

Zum Preis: das L-Arginin ist ja nun nicht sehr teuer, wenn man sich mal Ironman's L-Arginin HCL Pulver anschaut (welches sehr günstig ist).

Die Preise für Arginin und Glutamin sind hier bei Ironman's Shop doch sehr günstig...

MoDog
Member
21 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
10. März 2007, 12.41 Uhr

Original von Sauron

Selbst wenn das Supplement "nur" einen richtig guten Pump verursacht, ist das doch schonmal in meinen Augen positiv. Denn ein guter Pump im Training ist für mich sehr positiv und sehr motivieren (da ich keine Roids mehr verwende)...

Wie schon gesagt, ist das eine Frage der individuellen Kosten-Nutzen-Abwägung. Wenn du als Ex-Stoffer den Pump als guten Motivator begrüßt und das Geld übrig hast, dann lohnt sich der KAuf. Für mich lohnt er sich aus den genannten Gründen nicht. Das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Original von Sauron
Zum Preis: das L-Arginin ist ja nun nicht sehr teuer, wenn man sich mal Ironman's L-Arginin HCL Pulver anschaut (welches sehr günstig ist).

Die Preise für Arginin und Glutamin sind hier bei Ironman's Shop doch sehr günstig...

Im Vergleich zu anderen Suppvertreibern ist das sehr günstig, da hast du recht. Nur für mich, der ich leider auf jeden Euro achten muß, ist es - gemessen an der zu erwartenden Wirkung und meinen persönlichen Bedürfnissen- zu teuer. :((
Ich denke, wir können es dabei bewenden lassen. ;-)

Sauron
Member
54 Beiträge
insgesamt 3 x Lesenswert
10. März 2007, 12.49 Uhr

Ok, alles klar. ;-)

Antworten

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
7
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von bayernsepp
letzte Antwort vor 13 Jahren, 9 Monaten von mrc´L
0
Lesenswert
0
Antworten
0
Aufrufe
vor 14 Jahren, 9 Monaten von Gast
0
Lesenswert
6
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 8 Jahren, 9 Monaten von salvation
0
Lesenswert
4
Antworten
110
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 1 Jahr, 3 Monaten von Daniela
0
Lesenswert
58
Antworten
8
Aufrufe
Thema erstellt von Flogo
letzte Antwort vor 13 Jahren, 2 Monaten von Kaliumcyanid
Mehr Laden
Derzeit online: 104 Nutzer
0 Mitglieder und 104 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden