Informationen

Bodybuilding-Forum. Infos über Bodybuilding-Training, Bodybuilding-Ernährung, Powerlifter-Kraft-Training, Muskelaufbau, Protein und Nahrungsergänzungsmittel. In der Bodybuilding-Depot-Forum treffen sich Sportler vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei uns bekommt man immer aktuelle Informationen über Fitness und Krafttraining. In unserem IFBB Contest Portal stehen Ergebnisse aktueller Bodybuilding Wettkämpfe. Im Supplement Forum kann man sich über verschiedene Muskelaufbau-Präparate wie Protein, Eiweiss, Aminosäuren, Creatin, Glutamin, Vitamine und Mineralien informieren. In unserem umfangreichen Steroid Sektor befinden sich akutelle Infos zu sämtlichen Anabolika Präparaten wie Dianabol, Testosteron, Trenbolon, Anapolon, Deca Durabolin, Insulin, Wachstumshormone STH und IGF1.

Wenn Sie Beiträge schreiben möchten, müssen Sie sich registrieren. Shop und Forum sind unterschiedliche Plattformen. Die Shop-Zugangsdaten funktionieren hier im Forum nicht.

Autor
Beitrag

1

Sonntag, 20. Mai 2018, 01:46

Blaubeere

Hallo Zusammen,
ich habe auf der Seite https://www.blaubeere.net/ gelesen, dass die Blaubeere den Stoffwechsel anregen soll. Hat hier schon einmal jemand von Euch Blaubeeren schon einmal regelmäßig verzehrt? Habt ihr die Wirkung der Beeren bemerken können?
LG

Autor
Beitrag

badboybike

BB-Depot Member

  • »badboybike« ist männlich

Beiträge: 970

dabei seit: 28. März 2013

Beruf: Motoren- und Getriebeverbieger

Gewicht in kg: 115

Größe in cm: 190

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Mai 2018, 01:17

Wie oft denn noch? Der Stoffwechsel wird nicht durch die Nahrung beeinflußt, sondern durch Bewegung! Wäre es anders rum, müßten Vielfraße dünn wie Streichhölzer sein...
"Ich geh jetzt Mal auf Masse" - bei dem Spruch... steigt ...mein ....Blutdruck .....himmelhoch! :103:

Autor
Beitrag

Sauron

Natural BB /Trainingsbooster Experte & Moderator

  • »Sauron« ist männlich

Beiträge: 15 710

dabei seit: 8. März 2005

Wohnort: Germany

Beruf: Wirtschaftsexperte

Gewicht in kg: 89

Größe in cm: 175

Arbeitsbereich: Talk Union

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:06

Nunja, der Stoffwechsel kann schon durch gewisse Supplemente und auch eine spezielle Ernährung beeinflusst werden. Wenn man z.B. scharf und proteinreich ißt regt man den Stoffwechsel an. Es auch Stoffwechselkuren, wo man einen bestimmten Ernährungsplan bekommt und dadurch der Stoffwechsel beschleunigt/angekurbelt werden soll.
Das wird im Bodybuilding von zahlreichen und sehr bekannten Choaches/Vorbereitern auch immer wieder gesagt und so bei Athleten durchgeführt.
Bewegung ist natürlich auch grds. sehr gut für den Stoffwechsel.
"Nur die Besten sterben jung !"

Autor
Beitrag

badboybike

BB-Depot Member

  • »badboybike« ist männlich

Beiträge: 970

dabei seit: 28. März 2013

Beruf: Motoren- und Getriebeverbieger

Gewicht in kg: 115

Größe in cm: 190

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:50

Dass es Stoffwechselkuren gibt, sagt nichts über deren Sinn und Effektivität aus. Es gibt auch tausende Diäten...
Und da man selbst keine Möglichkeit hat, die Stoffwechselrate zu messen, läßt sich von findigen Geschäftemachern mit leeren Versprechungen sehr viel verdienen. Das ist mit ein Grund, warum ich hier Kunde bin, denn Iron ist da sehr ehrlich. Was man von kaum einrm anderen Hersteller behaupten kann.
Es ist wirklich so, dass Bewegung die Stoffwechselrate beeinflußt. Sonst bräuchte ich keinen Sport und könnte mich auf der Couch schlankfressen. Das wäre schön und hätte den angenehmen Nebeneffekt, dass man im Sommer keine Elefanten in Jogginghosen mehr ertragen müßte...
"Ich geh jetzt Mal auf Masse" - bei dem Spruch... steigt ...mein ....Blutdruck .....himmelhoch! :103:

Autor
Beitrag

Sauron

Natural BB /Trainingsbooster Experte & Moderator

  • »Sauron« ist männlich

Beiträge: 15 710

dabei seit: 8. März 2005

Wohnort: Germany

Beruf: Wirtschaftsexperte

Gewicht in kg: 89

Größe in cm: 175

Arbeitsbereich: Talk Union

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Mai 2018, 13:55

Iron wird Dir mit Sicherheit auch sagen, dass man den Stoffwechsel durch Ernährung und Supplementierung beeinflussen kann. Und dass es funktioniert, können die Coaches und Vorbereiter auch nachweisen durch ihre Erfahrungen mit den Athleten.
Ausserdem kann man schon feststellen, ob der Stoffwechsel sich verändert hat und ob er beschleunigt wurde.
Es gibt dazu wissenschaftliche Studien, die man im Nezt nachlesen kann.
Ausserdem merkt jeder selbst, dass wenn er seine Ernährung umstellt und z.B. schärferes Essen mit einbringt, dass sich das durch stärkeres Schwitzen bemerkbar macht.
Auch Carnitin, bestimmte Fettsäuren und Protein wirkt sich auf den Stoffwechsel aus.
Das kann man alles selbst feststellen, wenn man seine Ernährung umstellt, aber keine Diät macht und auch kein Cardio zusätzlich absolviert, dass man damit Fett verbrennen kann.
Aber das ist nichts neues und wird im Bodybuilding schon länger so angewandt.
"Nur die Besten sterben jung !"

Autor
Beitrag

badboybike

BB-Depot Member

  • »badboybike« ist männlich

Beiträge: 970

dabei seit: 28. März 2013

Beruf: Motoren- und Getriebeverbieger

Gewicht in kg: 115

Größe in cm: 190

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Mai 2018, 14:06

Scharfes Essen und das dazugehörige Schwitzen hat nichts, aber auch gar nichts, mit einem erhöhten Stoffwechsel zu tun.

Aber bitte erzähle uns Unwissenden, wie du denn bemerkst, dass dein Stoffwechsel gestiegen ist und wie du das genau mißt!? Ich möchte das auch können und damit arbeiten. Leider ist es bei mir und allen die ich kenne so, dass wir einen evtl. gestiegenen Stoffwechsel erst Wochen später bemerken, wenn wir bei gleichbleibender Ernährung etwas abgespeckt haben. Und sag jetzt nicht, dass du das anhand gestiegener Körpertemperatur bemerkst, sonst gehe ich in den Wald und schreie den ganzen Tag...

Dass Carnitin und Co vielleicht möglicherweise unter bestimmten Voraussetzungen einen Einfluß auf den Stoffwechsel haben können, mag stimmen, oder auch nicht. Wenn ja, dann ist dieser Effekt (das sagt einem der gesunde Menschenverstand (und etwas Kenntnis der Materie)) so dermaßen minimal, im einstelligen Kalorienbereich, und kann mit einem einzigen Bissen mehr beim Essen, schon wieder zunichte gemacht werden. Ergo, ist der Effekt praktisch gleich Null. Nichts also, worauf sich der ernsthafte Kraftsportler verläßt.

Und ja, "wissenschaftliche Studien" sind von Menschen gemacht, meist von denen in Auftrag gegeben, die dann auch Gewehr bei Fuß die große Lösung parat haben in Form eines überteuerten Mittelchens/Supplements, das dann das blaue vom Himmel verspricht. Kennt man ja schon zur Genüge. Zum Glück ist das hier auf SU anders - kann man kann gar nicht oft genug betonen! Man sollte zumindest mal hinterfragen, wie Studien gemacht werden, bevor man sich auf Studien verläßt.

Mit deinen letzten Satz Sauron, gibst du mir ja direkt recht, denn "es wird halt so gemacht". Man weiß was man zu tun hat und rechnet dann in einigen Wochen mit einem bestimmten Resultat, aber man weiß nicht wieso das passiert und noch weniger, wie man das zu messen hat. Es ist halt so. Millionen machen das, aber keiner kann es wirklich messen. Was uns wieder an den Anfang bringt - beeinflußt Ernährung den Stoffwechsel? Minimalst ja, vielleicht. Hauptsächlich aber wird er über Bewegung beeinflußt. Inaktivität bringt den Stoffwechsel zum Erliegen! das sieht man dann an den dicken Menschen, die den ganzen Tag auf der Couch liegen, jammern dass sie ja soooo wenig essen und trotzdem nicht abspecken.

Tja...
"Ich geh jetzt Mal auf Masse" - bei dem Spruch... steigt ...mein ....Blutdruck .....himmelhoch! :103:

Autor
Beitrag

7

Donnerstag, 24. Mai 2018, 14:16

Wie oft denn noch? Der Stoffwechsel wird nicht durch die Nahrung beeinflußt, sondern durch Bewegung! Wäre es anders rum, müßten Vielfraße dünn wie Streichhölzer sein...
Da kann ich dir absolut zustimmen!

Autor
Beitrag

Sauron

Natural BB /Trainingsbooster Experte & Moderator

  • »Sauron« ist männlich

Beiträge: 15 710

dabei seit: 8. März 2005

Wohnort: Germany

Beruf: Wirtschaftsexperte

Gewicht in kg: 89

Größe in cm: 175

Arbeitsbereich: Talk Union

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20:33

Wenn Du grundlsätzlich wissenschaftlichen Studien nichts glaubst, dann darfst Du auch nicht glauben, dass Muskelwachstum durch Protein positiv beeinflusst wird, bzw. dass man dazu Protein benötigt.Ausserdem kann ich Dir nur raten, dass Du Dich mal mit Biochemikern unterhältst, oder Dir Bücher von renommierten Personen zulegst. Prof. Dr. Martina Herget ist auch eine absolute Größe, wenn es um Ernährung und Training geht. Vielleicht solltest Du Dich mal mit solchen Personen unterhalten, damit Du bestimmte Dinge auch glaubst.

Dass der Stoffwechsel sich positiv verändert hat, kann man feststellen, wenn man Fett verloren hat, ohne eine Diät zu machen. Zumal Stoffwechselvorgänge im Körper passieren, die Du (bzw. wir) uns nicht erklären können und von denen wir einfach wenig Ahnung haben.

Es gibt einige namenhafte Choaches und Vorbereiter in Deutschland (die Du wahrscheinlich leider nicht kennst), mit denen Du Dich mal unterhalten solltest, die Dir einige wichtige Dinge erklären können.Es bringt halt nicht viel, mit Dir zu diskutieren, wenn Du grds. wissenschaftl. Studien nicht glaubst und auch Fachleuten nicht glaubst. Daher macht das keinen Sinn, darüber zu diskutieren.
"Nur die Besten sterben jung !"

Informationen

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Foren