besondere News

Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
am 23. Juni 2011, 21.44 Uhr

Diese News möchte ich euch in einem separaten Thread schreiben, weil mein Posting im "News 2011" Thread untergehen würde.

Einige von euch haben schon bemerkt, daß manche Produkte tempoär ausverkauft sind und man einige Wartezeit in Kauf nehmen muß, bis sie wieder verfügbar sind. Den Grund möchte ich euch jetzt näher erläutern. Dieses Jahr muß ich deutlich mehr Steuern zahlen als üblich. Das hängt damit zusammen, daß mein Unternehmen bilanziert wurde. In den letzten Jahren habe ich kaum Steuern zahlen müssen und fast den gesamten Gewinn in neue Produkte reinvestiert. Entsprechend schnell konnte das Sortiment wachsen. Ab einer bestimmten Unternehmesgröße ist diese Praxis jedoch nicht mehr so einfach möglich. Dadurch muß ich vereinfacht gesagt, die Steuern der letzten Jahre nachzahlen. Dies ist Ende 2011, Anfang 2012 abgeschlossen. Dann treten solche Engpäße wie jetzt weniger auf. Ich bin bemüht die Nichtverfügbarkeiten auf ein Minimum zu beschränken. Es sind auch vergleichsweise nur wenige Produkte davon betroffen (wenn ein Produkt ausverkauft ist, kann man es nicht bestellen). Auch die Entwicklung und Produktion neuer Produkte leidet darunter. Erst in ca. 7 Monaten wird sich das wieder ändern. Dann ist der "Batzen" Steuern bezahlt und ich kann wieder mehr Kapital neuen Investitionen zu Verfügung stellen. Dann geht alles wieder schneller. Die momentane Situation gefällt mir natürlich ebenfalls nicht, aber daran kann ich nichts ändern. Ein Ende ist jedoch in Sicht.

Bis auf den NO-Booster lege ich daher alle neuen Projekte die nächsten 7 Monate auf Eis und konzentriere mich darauf, die Nichtverfügbarkeit einiger Produkte auf ein Minimum zu beschränken. Wenn dennoch etwas nicht verfügbar sein sollte, steht der Liefertermin am Ende der Produktbeschreibung in fetter gelber Schrift. Sollte dort kein Vermerk stehen, ist noch kein genauer Liefertermin bekannt.

Whey Surprise Vanille kommt in ca. 6 Wochen wieder rein.
Whey Surprise grüner Apfel-Quark wird nicht mehr produziert, statt dessen kommt in wenigen Wochen ein fruchtiger Geschmack.
Die Rezeptur des neuen AquaWhey ist leider noch nicht fertig. Ich gehe bis zur Verfügbarkeit von ca. 8 Wochen aus.
Am 29.06.11 sind die meisten der derzeit ausverkauften Produkte wieder verfügbar.

Für die Umstände möchte ich mich entschuldigen. 2012 gehts wieder in gewohnter Geschwindigkeit weiter.

Antworten

mrc´L
Member
23 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
23. Juni 2011, 21.52 Uhr

Du meinst bestimmt den 29.06.11 :O

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
23. Juni 2011, 21.59 Uhr

Korrekt. ;-)

TheMenace
Member
13 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 11.23 Uhr

alles klar, müssen wir wohl alle durch

Brutus
Member
50 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 12.27 Uhr

Kein Problem!

die Ehrlichkeit ist bemerkenswert anderswo würden Ausreden gesucht werden :O

Nomakx
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 12.32 Uhr

[SIZE=20]FUCK THE SYSTEM[/SIZE] :-----(

dreckssteuern. ackerst wie ne sau und stopfst die kohle der fetten merkel in den fetten arsch.

musste jetzt raus.

Kamil.A
Member
11 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 12.35 Uhr

Original von Nomakx
[SIZE=20]FUCK THE SYSTEM[/SIZE] :-----(

dreckssteuern. ackerst wie ne sau und stopfst die kohle der fetten merkel in den fetten arsch.

musste jetzt raus.


Ja genau, weil grad die Merkel am Steuerhahn sitzt...nicht etwa der Finanzminister?!?!...

Andersrum heisst das aber doch für Ironman, dass sein Geschäft die letzten Jahre gut lief.

Nomakx
Member
18 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 12.37 Uhr

wer sitzt überm finanzgierpickel? nachdenken.

siehste ja was du davon hast wenn das geschäft gut läuft. jetzt hängste in den seilen wegen der verschissenen steuer. da krieg ich blutdruck.

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
24. Juni 2011, 12.55 Uhr

An der Situation bin ich eigentlich selbst schuld. Ich weiß bereits seit 1,5 Jahren von der Belastung, die auf uns zukommt. Ich hätte etwas Cash beiseite legen können - hab ich aber nicht, sondern alles in neue Produkte investiert. Meine Frau hat mich öfters dazu gemahnt, diese Praxis einzustellen, aber ich habe nicht auf sie gehört. Jetzt habe ich praktisch eine Doppelbelastung, denn ich muß nicht nur den Bestand der Grundsupplements aufrecht halten, sondern auch den der letzten neuen Produkte. Aber es geht schon. Es kommt halt vor, das ab und zu mal etwas für wenige Wochen nicht lieferbar ist. Da müssen wir jetzt durch. Verglichen mit der Sortimentsgröße sind die Ausfälle gering. Aber ich wollte euch den Grund nennen, damit ihr es nachvollziehen könnt und daß nicht Gedanken aufkommen, daß ich mich z.B. nicht mehr richtig ums Sortiment kümmere. Mich nervt die Situation auch. Aber Anfang 2012 ist das gegessen. Dann sind die Folgen der Bilanzierung abgeschlossen. Die kleinen Lücken bei den Beständen werden dann geschlossen und anschließend kommen wieder mehr neue Produkte raus.

Das Viech
Member
38 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 13.05 Uhr

Original von Ironman
Aber ich wollte euch den Grund nennen, damit ihr es nachvollziehen könnt und daß nicht Gedanken aufkommen, daß ich mich z.B. nicht mehr richtig ums Sortiment kümmere.


niemand von uns hier der schon länger kunde beim depot ist hätte diesen gedankengang gehabt.

wieder mal hut ab für die transparenz in deiner geschäftspolitik. :O

jopi
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 13.16 Uhr

Original von Nomakx
[SIZE=20]FUCK THE SYSTEM[/SIZE] :-----(

dreckssteuern. ackerst wie ne sau und stopfst die kohle der fetten merkel in den fetten arsch.

musste jetzt raus.


Auch wenn unser System sicher nicht gerecht und gut ist, kann man dennoch mit einem Berater zusammen (oder alleine) das Ganze durchschauen.
Iron hat einen Fehler gemacht - bzw. wusste davon. Wenn es jetzt "glimpflich" ausgeht, würde ich nicht einmal von einem Fehler sprechen. Es sind halt verschiedene Ansätze den Laden zu leiten.

Ich wünsche Iron natürlich viel Erfolg :). Leiden werde ich darunter nicht - außer Whey brauche ich nix - der Rest sind eher Lustkäufe :D.

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
24. Juni 2011, 14.10 Uhr

Ein Fehler war das nicht. Weil wir die Bilanzierung nicht von Anfang an durchgeführt haben, sind früher nur wenige Steuern angefallen und wir konnten so schnell ein großes Sortiment aufbauen. Das war gewollt. Ich hätte am Anfang auch gar nicht gedacht, daß das Geschäft mal so wächst, daß wir das Unternehmen bilanzieren müssen.

Lex
Member
8 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 18.16 Uhr

:O keep up the good work

Sauron
Member
20 Beiträge
insgesamt 1 x Lesenswert
24. Juni 2011, 20.04 Uhr

Es ist absolut lobenswert, dass Ironman hier die Gründe offen und ehrlich nennt. Sicherlich ist das in Deutschland mit den Steuern so eine Sache.. wir haben in Deutschland nicht gerade wenig Steuern. Aber Ironman wird das schon meistern, zumal wenn man mehr Steuern zahlt, auch das Geschäft wenigstens gut läuft.

Er hat als Selbständer zumindest die eine oder andere Möglichkeit, Steuern zu sparen - da wird ihm sein Steuerberater sicherlich den einen oder anderen (legalen) Tipp geben... ;-)

Als Angestellter hat man da relativ wenig Möglichkeiten Steuern zu sparen - wenn ich sehe, was ich von Jahr zu Jahr Steuern an diesen Staat zahle, wird mir schlecht. Und das völlig ungerechte ist die kalte Progression, bzw. die progressive Steuerlast,die man hat - völlig ungerecht und in anderen Ländern wohl auch undenkbar. :-(-(

die rote gefahr
Member
5 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 21.03 Uhr

Es ist absolut lobenswert, dass Ironman hier die Gründe offen und ehrlich nennt.
auf jeden Fall. Da weiss man, woran man wieso ist.
Ich weiß bereits seit 1,5 Jahren von der Belastung, die auf uns zukommt.
Also ich weiss nicht. Ich kenne mich aus in der Finanzwirtschaft. So etwas kann man näherungweise wissen. Gerade heutzutage, wo sich Wirtschaftszahlen ständig ändern. Etwas für schwierige Zeiten zurückzulegen und zugleich optimal investieren ist praktisch ausgeschlossen.

Jetzt habe ich praktisch eine Doppelbelastung,
Ironman, kennst du die Stelle im Film "Leon, der Profi", wo das Kind (Natalei Portman), nachdem sie wieder von ihren Eltern geschlagen wurde, Leon im Treppenhaus die Frage stellt, ob das Leben immer so schlimm sein wie jetzt, und Leon sagt - es wird immer schlimmer. Genauso verhält es im Geschäftsleben. Die Problem werden größer und größer und größer.
Viel Spass dabei. :)


gruSS

jopi
Member
3 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
24. Juni 2011, 21.08 Uhr

Bist du eigentlich ein professioneller Troll?

Antworten

Weitere Themen von Ironman

0
Lesenswert
0
Antworten
12
Aufrufe
vor 12 Jahren, 11 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
48
Antworten
17
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 16 Jahren, 1 Monat von die rote gefahr
0
Lesenswert
13
Antworten
4
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 16 Jahren, 8 Monaten von
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
9
Antworten
23
Aufrufe
Thema erstellt von Franky
letzte Antwort vor 16 Jahren, 11 Monaten von Sauron
0
Lesenswert
8
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von roncole
letzte Antwort vor 12 Jahren, 10 Monaten von TheMenace
0
Lesenswert
26
Antworten
7
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 16 Jahren, 11 Monaten von
0
Lesenswert
4
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von marcel20006
letzte Antwort vor 13 Jahren, 1 Woche von marcel20006
0
Lesenswert
3
Antworten
7
Aufrufe
Thema erstellt von mann
letzte Antwort vor 14 Jahren, 6 Tagen von Franky
Mehr Laden
Derzeit online: 71 Nutzer
0 Mitglieder und 71 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden