Aminosäuren oder Eiweiß Einnahmen

am 05. Juli 2011, 08.39 Uhr

Hallo Leute,

ich trainiere 3 mal pro Woche Mo, Mi, Fr. seit einem halben Jahr.
Letzte zwei Jahren auch Fitness getrieben aber ohne Supplements und leider nicht so oft.

Jetzt fing ich richtig damit an und will auch Supplements zu sich nehmen.
Ich trainiere zuhause mit einem Multikraftgerät und ein paar Hantelen.
Leider habe ich für das Fitnessstudio einfach keine Zweit. Ist so.

Ich hab mir folgendes überlegt:

Nach dem Training Dextrose mit Aminosäuren 40ml (S.U. AquaWhey)
Und jeden Frühstück (09:00) einen Eiweißshake z.B. Whegg.
Ab und zu aus Zeitmangel trinke ich auch WeigtGainer Meal an staat einer Mahlzweit.

Was meint Ihr, ist diese Einnahme sinnvoll?
Oder könnte ich genau so normalen Eiweiß, an staat Aminosäuren, einnehmen? Welches Eiweiß sollte ich lieber nehmen? Surprise? Isolat?
Mehrkomponenten? Oder welches Eiweiß als Zusatz, mit Aminos nach dem Training, am Frühstück trinken?

Mir wurde gesagt, da ich nur erst seit halben Jahr trainiere, brauche ich keine Aminos. Aber so Anfänger bin ich auch nicht.

Meine Trainingsdaten:

Brust:
Butterfly: 3 Sätze 10 Wiederholungen 55 Kg
Banckdrücken am Gerät: 3 Sätze 15 Wiederholungen 60 Kg (Maximales am Gerät)
Maximal am Brust hatte ich letztes Jahr ca. 100 Kg denke ich mal.
Bizeps: 3 Sätze 10 Wiederholungen 30 Kg
Trizeps: 3 Sätze 10 Wiederholungen 30 Kg
Schulter: 3 Mal 10 Wiederholungen 20 Kg
(vor sich vorne, nach Oben ziehen)
Latismus 3 Sätze 10 Wiederholungen 55 Kg

Habe Problemen mit Zunehmen. bin 184cm und wiege 78,6 kg.
Auf Ihre Räte freue ich mich sehr.
Danke schön!
Gruß

Antworten

klecks1511
Member
7 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 08.51 Uhr

Morgens --> Whegg: ist in Ordnung :O
nach dem Training: --> Dextrose und AquaWhey: ist in Ordnung :O

Wenn du Probleme beim zunehmen hat, solltest du das Bodybuilding Meal (Weight Gainer) zusätzlich zu deinen Mahlzeiten nehmen und nicht als Mahlzeitenersatz.
Abends fehlt noch S.U. Casein, Professional Protein oder Magerquark.

Beim Training fehlen Bauch, unterer Rücken und Beintraining.


Mfg Klecks :fliegen:

TheMenace
Member
13 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 09.30 Uhr

eigentlich würde bei dir auch vollkommen das Professional Protein reichen welches du dann morgens, ca. 2 Std. vor dem Training mit komplexen Kohlenhydraten wie Haferflocken und direkt nach dem Training mit Dextrose einnehmen könntest.

Beim Plan fehlen definitiv Bauch und Beine aber von so einem Gerät kann man auch wirklich nicht so viel erwarten.

Zum zunehmen brauchst du eine positive Kalorienbilanz, das heißt dass du mehr zu dir nehmen musst als du am Tag verbrennst. So aber vorsichtig und beginne erstmal mit 200-300 kcals über deinem Tagesbedarf. Die Rechnenformel für deinen ungefähren Verbrauch findest du hier in der Ernährungssektion.

Gast
05. Juli 2011, 13.05 Uhr

Sorry, das mit dem Bauch und Beine habe ich vergessen rein zu schreiben.

Ich habe es bei mir an meinem Trainingsplan zuhause. Die trainiere ich auf jeden Fall auch. Außer unterer Rücken. Dafür habe ich kein Gerät. Ich muss mir irgendwass zusammen bauen. )) Keine Geld, kostet glaube ich so 50 Euro einfachste.


TheMenace,

warum meinst du das es auch ausreichend sein sollte, kannst du mir bitte erklären? Ich meine Aminos und Whegg, + Milch trinke ich genug am tag, solten ja besser sein?

Ab wann sollte ich dann Aminos nehmen? Wenn ich jeden Tag trainiere oder wie?

Ich will das beste, mit dem Preis werde ich dann selber schauen. ;)

So sieht mein Ernährungsplan aus:

Farbe History:

[SIZE=16]Morgens:[/SIZE]
06:00 Müsli
09:00 Eiweißdrink (Professional, Whey oder Whegg) ca. 40g -50g

[SIZE=16]Mittags:[/SIZE]
12:30 "Gut Essen"
16:00 Brötchen oder so was schnelles

[SIZE=16]Vor dem Training (2 St.):[/SIZE]
18:00 "Gut Essen" ODER Weight Gainer (wenn nicht die Möglichkeit zum Warmessen besteht)
20:00 Training

[SIZE=16]Nach dem Training Sofort:[/SIZE]
21:00 Whey 50g oder Aminosäuren 30ml + Dextrose

[SIZE=16]Nach dem Training (45min):[/SIZE]
21:45 Leichtes Essen mit reich Eiweiß und langkettigen KH

Morgens evtl. Weight Gainer. Mit viel Kohlenhydraten an staat Frühstück!


Bitte korregiert mich, wenn irgendwo Ernährungsfehler erhalten sind!
Die Zeiten kann ich nicht anderes gestalten, meine Arbeitszeiten sind so schlecht.

Zusammengefasst, habe ich das so verstanden,

besser sind Aminos, sind aber zu teuer und werden am Anfang nicht gebraucht, aber wo ist das Ende von Anfang? ))) Wann dürfte ich zu Aminos gehen? Wie kann ich Eiweiß und Meal kombinieren? Kann ich z.B. mit dem Meal um 09:00 noch zusätzlich 20g Whegg oder Whey rein mischen? Welches Eiweiß sollte ich dann anstaat Aminosäuren nehmen?

Ironman
Moderator
197 Beiträge
insgesamt 6 x Lesenswert
05. Juli 2011, 14.17 Uhr

Ich denke auch, daß das Professional Protein für dich reichen würde. Wenn du mal keine Zeit hast etwas zu essen, könntest du auch einen Drink BB-Meal nehmen.

Allerdings ist dein Ernährungsplan zwischen 12 Uhr und 18 Uhr nichts wert. "Gut essen" und Bodybuilding paßt nicht zusammen. 2 Stunden vor dem Training etwas essen ist richtig, aber es sollten komplexe Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln, Kartoffeln oder Hefeklöße sein. Ein Drink BB-Meal würde auch gehen. Zu Mittag mußt du ebenfalls was richtiges essen. Zwischendurch (nachmittags) wäre eine kleine Proteinmahlzeit hilfreich.

Hier hast einen Plan, an dem du dich orientieren kannst:

http://www.bodybuilding-depot.de/shop/ernaehrung-muskelaufbau-ernaehrungsplan.html

DonkeyKong
Member
13 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 14.37 Uhr

Ich will ja auch niemandem seinen Spass an den Supplements verderben und auch dem lieben Ironman nicht seine Bilanz versauen, aber bei den Werten und nach einem halben Jahr "ernsthaften" Trainings finde ich Whegg und Aminos als Basis vollkommen unnoetig.

Der EP braucht noch einiges an Ueberarbeitung, und den genauen TP wuerde ich auch gerne mal sehen.

Professional Protein und BB-Meal wuerde ich auch als Basis vorschlagen, wenn dann das erste Plateau kommt, Creatin noch dazu. Das sollte aber noch ein wenig dauern.

marcel20006
Member
59 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 17.12 Uhr

Also ich würde an deiner Stelle möglichst leicht verdauliche Sachen essen, die viele Kalorien liefern. Ich weiß ja nicht , wie es den anderen geht, aber ich finde so ein Professional Protein Shake ist nicht so wirklich leicht zu verdauen und sättigt auch eine gewisse Zeit lang durch den hohen Casein-Anteil.

Ich würde hier eher aufs BB-Meal setzen. Es liefert mir persönlich bei etwa gleichem Sättigungsgefühl deutlich mehr Kalorien als ein PP Shake. Das Aqua Whey würde ich in deinem Stadium aus Kostengründen durch das Whey Surprise ersetzen. Du könntest natürlich auch das BB-Meal nach dem Training nehmen

die rote gefahr
Member
5 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 17.56 Uhr

finde ich Whegg und Aminos als Basis vollkommen unnoetig.
Diese Sachen sollen ja auch keine Basis sein. Gleich morgens finde ich whey deshalb auch gut, damit die Muskeln schnell wieder Eiweiss bekommen, da über Nacht ja keines inhaliert wurde, aber dennoch der Eiweiss-Stoffwechsel auf vollen Toren lief. AS zwischendrin & am Trainingsende sind immer gut. Aber nur für die Harten. :-))

gruSS

Gast
05. Juli 2011, 18.31 Uhr

Danke an alle erst mal.

Nur habe ich nicht ganz verstanden:

Mir wurde Professional Protein reichen, OK! plus dazu würde ich z.B. noch BB Meal zusich nehmen. OK! Wie sollte ich lieber Professional Protein trinken, zu welcher Zeit und welche Menge?

Anderseits schreiben andere das Aqua Whey auch ok wäre!?

Wenn ich nach dem Trainingsplan vor gehe, dann sind es dort zu viele Supplements erhalten, das ist eindeutig zu viel.

Und für was sollte ich jetzt mich entscheiden?

Hier meine Daten noch mal mit Gewichten von Beiträgen von oben.

[SIZE=16]Mein Trainingsplan:[/SIZE]

Brust: Bankdrücken, Butterfly (Trainingsbügel Standard)

Schulter: vorne/mitl Seilzug vor sich vorne, Seilzug zum Nacken

Rücken: Latismus, Seil nach unten ziehen, Rückenstrecker mit Seilzug im Sitzen.
Rudern am Gerät mit Trainingsbügel (hintere Muskulatur + Rhomboideus)

Trizeps /Bizeps: Seilzug von oben /unten

Bauch: mit dem Seil nach unten ziehen am Gerät.

Beinbeuger und Beinstrecker: am Gerät (Standard)

Rhomboideus: Nackenziehen mit Seil unten.

Danke schön!

Lex
Member
8 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 19.22 Uhr

Übrigens harmoniert das AquaWhey sehr gut mit den EAAs

50gAquaWhey + 20g EAAs + Dextro/Malto nach Belieben ist schon ziemlich optimal für nach dem Training.

Überhaupt finde ich die post workout Proteinversorgung am wichtigsten von allen.

Gast
05. Juli 2011, 19.30 Uhr

Original von Lex
Übrigens harmoniert das AquaWhey sehr gut mit den EAAs

50gAquaWhey + 20g EAAs + Dextro/Malto nach Belieben ist schon ziemlich optimal für nach dem Training.

Überhaupt finde ich die post workout Proteinversorgung am wichtigsten von allen.



Sinnvoll,weil...?Ich sag nur Aminosäurepool...



@Threadstarter

Wie bereits Ironman und Donkey schrieb.Stinknormales Proteinpulver reicht vollkommen.

marcel20006
Member
59 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
05. Juli 2011, 20.51 Uhr

Original von Lex
Übrigens harmoniert das AquaWhey sehr gut mit den EAAs

50gAquaWhey + 20g EAAs + Dextro/Malto nach Belieben ist schon ziemlich optimal für nach dem Training.

Überhaupt finde ich die post workout Proteinversorgung am wichtigsten von allen.


Ich bin der Meinung man sollte nicht unbedingt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Der Typ trainiert seit einem halben Jahr und bringt 78kg auf die Waage. Zumal zweifle ich es stark an, dass die doch relativ teure Kombination aus 50g Aqua Whey und 20g EAA´s soviel Mehrnutzen liefert gegenüber einem normalen kostengünstigen Whey

Gast
06. Juli 2011, 07.51 Uhr

OK, Dann entscheide ich mich für das Professional Prime,

dazu werde ich mir bestimme BB- Meal kaufen, weil ich zunehmen will.
Aminos werde ich mir noch ein mal kaufen, um nach dem Training zusich zu nehmen, aber nur einmal, davon werde ich nicht pleite )), dann werde ich mit Prime Fahren.

Wie soll ich am besten den Prime zu sich nehmen?

Morgens und nach dem Training, oder Mittags und nach dem Training?

Stimmt dieses Formel für mich?

2g x 78Kg = ca. 160g

160g - Mahlzeiten = Eiweißshakedosis auf mindestens 3 Mal im Tag geteilt.

2x 50g Professional Prime
oder
3x 40g Professional Prime
würde gehen oder?

Vielen Dank für Ihre Tipps!

klecks1511
Member
7 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
06. Juli 2011, 08.32 Uhr

Ich würde jeweils einen 50g Professional Protein Prime Shake früh nach dem Aufstehen und Abends vorm ins Bett gehen nehmen. Dazu ein oder zwei mal das Bodybuilding Meal am Tag und die Aminos direkt nach dem Training.


Mfg Klecks :fliegen:

TheMenace
Member
13 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
06. Juli 2011, 10.11 Uhr

du liest doch selbst dass Iron dir zu dem Professional protein rät. Dies ist ein Mehrkomponentenprotein wo schnell und langsam verdauliche protein enthalten sind.
Außerdem stehst du noch voll am Anfang und musst aus dem Sport und der Ernährung noch keine Wissenschaft machen sondern die Grundlagen einhalten.

Gast
06. Juli 2011, 12.51 Uhr

Original von klecks1511
Ich würde jeweils einen 50g Professional Protein Prime Shake früh nach dem Aufstehen und Abends vorm ins Bett gehen nehmen. Dazu ein oder zwei mal das Bodybuilding Meal am Tag und die Aminos direkt nach dem Training.


Genau diesen Plan habe ich mir überlegt, da ich noch ein wenig Aminos übrig habe, werde ich diese erst leer trinken und kaufe mir noch eine Flasche noch dazu, ich sehe einen Resultat schon, obwohl es für Anfänger zuviel sein sollte, werde ich trodzdem noch ein Monat mit Aminos probieren. Dann greifee ich nur auf Professional Prime.
Danke!

Original von TheMenace
du liest doch selbst dass Iron dir zu dem Professional protein rät. Dies ist ein Mehrkomponentenprotein wo schnell und langsam verdauliche protein enthalten sind.
Außerdem stehst du noch voll am Anfang und musst aus dem Sport und der Ernährung noch keine Wissenschaft machen sondern die Grundlagen einhalten.


Wo denn? Er hat nur geschrieben das für mich Professional Prime reichen würde, aber in welchen Mengen UND WIE OFT PRO TAG man es nehmen sollte, sehe ich nie irgendwo hier in der Thema. Deswegen fragte ich ja.

Ohne Aminos wird es so aussehen:

Trainingstag:
50g nach dem Aufstehen
50g nach dem Training
+ 50g BB-Meal am Mittag dazu wird erst mal reichen, denke ich mal.

Erholungstag:
50g nach dem Aufstehen
50g BB-Meal zum Mittag dazu
50g Abends

Sind meine Überlegungen richtig? Wenn nicht, schreibt bitte mal Eure Meinungen dazu.

Mir ist bekannt, das es ein Mehrkomponenteneiweiß ist, aber wie soll ich den einnehmen? Ich soll es ja mit meiner üblichen Essen zusammen zählen.
z.B. wenn an dem Tag schon zu viel von Eiweißprodukten (Fleisch, Fisch, Eier, Milch) geessen wird, dann soll ich ein Shake auslassen. Wie macht ihr das mit der Ausrechnerei?

Vielen, vielen Dank an jeden, der mir helfen will!
Ich bin bei Ernährung Anfänger, obwohl, schon viel zu viel nachgelesen habe.

Antworten

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
7
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 16 Jahren, 5 Tagen von
0
Lesenswert
11
Antworten
3
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 17 Jahren, 3 Wochen von
0
Lesenswert
84
Antworten
59
Aufrufe
Thema erstellt von Sauron
letzte Antwort vor 11 Jahren, 10 Monaten von Jacko
0
Lesenswert
2
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Govinda86
letzte Antwort vor 13 Jahren, 1 Monat von Govinda86
0
Lesenswert
19
Antworten
1
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 11 Jahren, 10 Monaten von NextJordan
Mehr Laden
Derzeit online: 144 Nutzer
0 Mitglieder und 144 Gäste

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden