Alles Vitargo oder?

Member
14 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
am 15. November 2008, 20.42 Uhr

BMS wirbt ja damit Ihr Vitargo besteht aus Wachsmaisstärke, während Mitbewerber auf hochmolekulare Kartoffelstärke zurückgreifen.

1. Spielt der verwendete Rohstoff eine Rolle?
2. "gewöhnliche" Kartoffelstärke=hochmolekulare Stärke???

Die 2 Punkte interessieren Mich mal sehr. Ich hatte damals das BMS-Vitargo gekauft als es raus kam. Nun verwende Ich ein deutlich preiswerteres Produkt eines anderen Anbieters den Ich schon für seriös halte, meine jedoch einen Unterschied gegenüber Vitargo festzustellen.

Antworten

Gast
16. November 2008, 13.28 Uhr

hier hat ironman mal was zu maisstärke und vitargo geschrieben:
http://www.bodybuilding-union.de/thread-kohlenhydrat+vitargo-6176.html

by the way:
vitargo ist doch aus gerstenstärke ? (http://www.vitargo.net/)
nur das von bms ist aus wachsmaisstärke ? (http://www.vitargo.net/)


letztenendlich würde ich das nehmen mit dem du das bessere gefühl hast.
aber die 2 fragen würden mich doch nun auch interessieren.

Billy007
Member
14 Beiträge
insgesamt 0 x Lesenswert
16. November 2008, 14.26 Uhr

THX die Links schon mal net verkehrt.

...beantworten meine beiden Fragen leider nicht, die sich nun aber noch mehr aufdrängen als vorher. :)

Mal zur Info: 2kg hochmolekulare Stärke (Kartoffelmehl??? ) kosten Mich 15Euro.
Alternativ dazu wäre [SIZE=12]Isomaltulose[/SIZE] (2kg=24Euro) im Angebot. Das ist nun anscheinend was Neues. >>>Weiss hierzu Jemand was?

Ironman
Moderator
580 Beiträge
insgesamt 28 x Lesenswert
16. November 2008, 22.25 Uhr

1. Spielt der verwendete Rohstoff eine Rolle?
Nein, Kohlenhydrate sind Kohlenhydrate. Sie füllen je nach Kettenlänge schnell und kurz oder langsam und anhaltend den Kohlenhydratspeicher auf und haben damit auch unterschiedliche Auswirkungen auf den Insulinspiegel.

2. "gewöhnliche" Kartoffelstärke=hochmolekulare Stärke???
Ja.

Allerdings ist das Vitargo von BMS instantisiert, denn langkettige Kohlenhydrate lösen sich in der Regel nur schlecht auf.

Mal zur Info: 2kg hochmolekulare Stärke (Kartoffelmehl??? ) kosten Mich 15Euro.
Es kommt drauf an, für du das Zeug brauchst. Zur anhaltenden Versorgung ist´s ok. Für Sportler hat sich Maltodextrin gut bewährt. Es versorgt den Körper schnell mit Kohlenhydraten (wie Dextrose), hält aber auch etwas an. Davon kosten 4kg z.B. nur 18,- EUR.

Bei Vitargo bezahlst du kräftig das Patent mit, ähnlich wie bei Kre-Alkalyn. Das Vitargo ist gut, aber es ist für den Masseneinsatz im Sport aufgrund des überzogenen Preises nur bedingt geeignet.

Das Vitargo was ich kenne, ist aus Mais gewonnen, allerdings habe ich eben im Netz auch etwas über Vitargo aus Gerste gelesen. Vom Molekulargewicht und damit von der Kettenlänge her, macht das keine nennenswerten Unterschiede.

Isomaltulose ist ein Zweifachzucker und wird ähnlich verstoffwechselt wie Fructose (Fruchtzucker). Für den Masseneinsatz würde ich das nicht nehmen.

Für welchen Zweck benötigst du die Kohlenhydrate?

Antworten

Weitere Themen von Billy007

0
Lesenswert
21
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Billy007
letzte Antwort vor 10 Jahren, 8 Monaten von Hetzer
0
Lesenswert
0
Antworten
0
Aufrufe
vor 10 Jahren, 1 Woche von Billy007
0
Lesenswert
35
Antworten
346
Aufrufe
Thema erstellt von Billy007
letzte Antwort vor 10 Jahren, 3 Tagen von Billy007
Mehr Laden

Mehr zum Thema

0
Lesenswert
22
Antworten
2
Aufrufe
Thema erstellt von Gast
letzte Antwort vor 15 Jahren, 9 Monaten von
0
Lesenswert
0
Antworten
1
Aufrufe
vor 14 Jahren, 11 Monaten von Gast
1
Lesenswert
1
Antworten
33
Aufrufe
Thema erstellt von Körper Gestaltung
letzte Antwort vor 3 Jahren, 2 Monaten von Ironman
0
Lesenswert
5
Antworten
0
Aufrufe
Thema erstellt von Schorsch
letzte Antwort vor 14 Jahren, 6 Monaten von Schorsch
0
Lesenswert
29
Antworten
29
Aufrufe
Thema erstellt von Ironman
letzte Antwort vor 13 Jahren, 2 Wochen von XXL
Mehr Laden
Derzeit online: 153 Nutzer
1 Mitglied und 152 Gäste
Love4Squats

Top-Produkte in unserem Shop. Für Dein Training!

Mehr Laden